Back
Back

1. Training: Michael und Nico machen sich mit Monza vertraut

1. Training: Michael und Nico machen sich mit Monza vertraut

Ein letztes Mal gastiert die Formel 1 in Europa, bevor sie die Reise in Richtung Asien antritt. Mit dem Großen Preis von Italien steht eines der Saisonhighlights bevor. Nach dem starken Auftritt von MERCEDES GP PETRONAS in Spa-Francorchamps, erwartet Michael und Nico in Monza der nächste Highspeedkurs.

Die beiden Fahrer nutzten das 1. Training im königlichen Park, um Einstellungsarbeiten an ihren Silberpfeilen vorzunehmen. Michael beendete die erste Session auf der 5,793 km langen Strecke mit einer Bestzeit in 1:26,699 Minuten als Elfter im Zeitentableau. Nico benötigte für seine schnellste Runde 1:27,492 Minuten und reihte sich auf dem 18. Platz ein.

Die Rundenzeiten spielten am Freitagvormittag eine untergeordnete Rolle; vielmehr kam es darauf an, sich auf die Gegebenheiten des mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 255 km/h schnellsten Kurses im Rennkalender einzustellen.

Michael spulte während der 90-minütigen Session 21 Runden ab, was 121,653 km entspricht. Nico pilotierte seinen Silberpfeil 24 Mal respektive 139,032 km über die Strecke.

Insgesamt legten die beiden MERCEDES GP PETRONAS Piloten im 1. Training 260,685 km zurück.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome