Back
Back

Allianz neuer Partner von Mercedes GP Petronas

Allianz neuer Partner von Mercedes GP Petronas

Die neue Partnerschaft unterstreicht das anhaltende Bekenntnis der Allianz zur Verkehrssicherheit, der Formel 1 und der Automobilindustrie. Im Rahmen der Partnerschaft arbeiten MERCEDES GP PETRONAS und die Allianz auch zusammen, um in der Formel 1 mit einem Informationsprogramm zur Sicherheit im Straßenverkehr zu werben.

Ab dem ersten Vorsaison-Test in Valencia in dieser Woche sind die beiden wichtigsten Sicherheitsvorkehrungen des Sports mit dem Logo der Allianz versehen: das HANS (Head & Neck Support) System und die Sicherheitsgurte der MGP W02 Rennwagen unseres Teams.

Die Allianz ist seit dem Jahr 2000 Partner der Formel 1 und Sponsor des Offiziellen Formel 1 Safety Car sowie des Medical Car. Beide werden von Mercedes-Benz gestellt.

Joseph K. Gross, Leiter von Group Market Management bei der Allianz SE, sagte: “Die Allianz ist ebenso wie MERCEDES GP PETRONAS an allen Aspekten der Sicherheit im Straßenverkehr und einem wechselseitigen Austausch zwischen dem Rennteam, dem Automobilhersteller Mercedes-Benz und dem Autoversicherer Allianz interessiert. Ein erhöhtes Bewusstsein bedeutet sichereres Fahren, was wiederum für weniger Unfälle sorgt und damit weniger Schaden verursacht. Jeden Tag sterben weltweit 3.000 Menschen bei Verkehrsunfällen und fast 30.000 Menschen werden schwer verletzt. Als weltweiter Versicherungsträger für über 50 Millionen Autos hat die Allianz ein begründetes Interesse daran, die Anzahl und die Schwere von Unfällen zu reduzieren. Mit ihrem Formel 1-Engagement verbindet die Allianz die Sicherheit der Formel 1-Fahrer und die Alltagssicherheit von Autofahrern weltweit."

Ross Brawn, Teamchef von MERCEDES GP PETRONAS, kommentierte: “Wir sind hocherfreut, zu Beginn unseres Vorsaison-Testprogramms Allianz als neuen Partner des MERCEDES GP PETRONAS Formel 1-Teams begrüßen zu dürfen. Die Allianz engagiert sich seit einer Vielzahl von Jahren in der Formel 1 und hat mit ihren Marketingkampagnen herausragende Ergebnisse bei der Förderung der Verkehrssicherheit erzielt. Die Sicherheit ist ein elementarer Bestandteil unseres Sports. Mit jeder Innovation, welche die Sicherheit in der Formel 1 erhöht, besteht die Möglichkeit, auch die Sicherheit für Autofahrer im Straßenverkehr zu verbessern."

Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug sagte: "Wir freuen uns sehr, Allianz als neuen Partner in unserem Team begrüßen zu können. Mercedes-Benz ist seit unserer Erfindung des Automobils vor 125 Jahren vor allem auch Pionier in allen Sicherheitsfragen im Auto und um das Auto herum und hat hier sämtliche massgeblichen Fortschritte vorangetrieben und wird diese weiter vorantreiben. Dieses Streben passt zu Allianz und wir wollen dieses gemeinsam mit unserer Partnerschaft in der Formel 1 unterstreichen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome