Back
Back

F1 W06 Hybrid

F1 W06 Hybrid

2015

Das MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1-Team stellte vor dem ersten Wintertesttag auf dem Circuito de Jerez in Spanien seinen Rennwagen für die Formel 1-Weltmeisterschaftssaison 2015, den F1 W06 Hybrid, vor. Die Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg enthüllten den siebten Silberpfeil in der Geschichte der Formel 1 vor der versammelten Weltpresse. Nico übernahm danach das Steuer des neuen Autos für den ersten Testtag der Saison 2015 auf der spanischen Strecke.

Die Saison 2015 stellt den Beginn eines Evolutionsprozesses für die im Vorjahr eingeführte moderne Hybrid-Rennformel dar. Der Begriff Evolution sollte dabei jedoch nicht den Umfang der damit verbundenen Veränderungen verschleiern: Die Anforderungen des Reglements und dessen Möglichkeiten bedeuten in Kombination mit den ambitionierten internen Performancezielen, dass die Herausforderungen des vergangenen Winters so groß wie eh und je waren. Je stabiler die Regeln sind, desto innovativer muss ein Team sein, um aus jeder Generation seines Rennwagens mehr Performance herauszuholen.

Die Ära der Hybrid-Power schreitet voran und damit erhöhen sich auch die Ansprüche an verbesserte Sicherheit, Zuverlässigkeit, Effizienz und Performance. Eine arbeitsreiche Designphase mit stufenweisen Fortschritten und zielorientierten Innovationen hat den F1 W06 Hybrid hervorgebracht. Das Auto bietet mechanische, strukturelle und aerodynamische Entwicklungen sowie solche zur Gewichtsersparnis gegenüber seinem Vorgänger, dem F1 W05 Hybrid.

  • Mercedes F1 W06 Hybrid Studiobilder

  • Mercedes F1 W06 Hybrid Studiobilder

  • Mercedes F1 W06 Hybrid Studiobilder

  • 2016 Mercedes-Benz Motorsport Season Kick-Off

  • 2016 Mercedes-Benz Motorsport Season Kick-Off

  • 2016 Mercedes-Benz Motorsport Season Kick-Off

  • Mercedes F1 W06 Hybrid Studiobilder

Technische Daten

Bauart Kohlefaser und Waben-Kompositstruktur
Vorderradaufhängung Kohlefaser-Querlenker und Torsionsfedern (Schubstreben) und Kipphebel
Hinterradaufhängung Kohlefaser-Querlenker und Torsionsfedern (Zugstreben) und Kipphebel
Räder Advanti geschmiedetes Magnesium
Reifen Pirelli
Bremssystem Carbon / Carbon Bremsscheiben und –
Beläge mit „brake-by-wire“ (hinten)
Bremszangen Brembo
Lenkung Servounterstützte Zahnstange und Getriebeanordnung
Lenkrad Kohlefaserkonstruktion
Getriebe Acht Vorwärtsgänge, ein Rückwärtsgang, Kohlefaser-Getriebegehäuse
Schaltung Sequenzielle Halbautomatik mit hydraulischer Aktivierung
Kupplung Carbonplatte
Gesamtlänge 5.000 mm
Gesamtbreite 1.800 mm
Gesamthöhe 950 mm
Gesamtgewicht 702 kg
Power Unit Mercedes-Benz PU106B Hybrid
Mindestgewicht 145 kg
Hubraum 1,6 Liter
Zylinder Sechs
Zylinderbankwinkel 90
Anzahl Ventile 24
Max. Drehzahl ICE 15.000 U/Min.
Max. Benzindurchfluss 100 kg/Stunde

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome