15c14562jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-16782C1608upscalejpg

29.01.2016

2016 im Zeichen des Jubiläums: 10 Jahre Mercedes-Benz Museum

Eine frische Brise weht über den Vorplatz des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart. Dennoch lässt sich auch die Sonne an diesem schönen Dezember-Tag blicken. Immerhin ist es ein denkwürdiger Tag an einem geschichtsträchtigen Ort: In der Steilkurve des Mercedes-Benz Museums enthüllen Lewis Hamilton und Ola Källenius unter dem Beifall der Museums-Besucher den ersten Weltmeister-Silberpfeil des dreimaligen Champions, den F1 W05 Hybrid.

„Ich bin sehr stolz, hier zu sein und Teil der Geschichte von Mercedes-Benz zu sein“, sagt Lewis. „Und wenn meine Zeit mal vorbei ist, werden meine Autos immer noch hier sein. Ihr werdet die Hamiltons also niemals los.“ Hamiltons Silberpfeil gehört seitdem zu den beliebtesten Ausstellungsstücken des Museums, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert.

Das Jahr 2016 steht ganz im Zeichen des Jubiläums

Der Countdown zum runden Jubiläum des Mercedes-Benz Museums beginnt am 29. Januar 2016, dem 130. Geburtstag des Automobils: Dann startet das Programm mit Themenführungen und einer Sonderpräsentation zum zehnjährigen Jubiläum. Das Mercedes-Benz Museum eröffnete am 19. Mai 2006, 120 Jahre nach der Geburtsstunde des Automobils, nach einer gut zweieinhalbjährigen Bauzeit erstmals seine Tore. Es setzte mit seiner Architektur, seinem Ausstellungskonzept und seinen Veranstaltungen von Anfang an Maßstäbe.

Zum Start des Jubiläumsprogramms am 29. Januar 2016 gibt es stündlich Sonderführungen zu verschiedenen Themen wie Automobil, Silberpfeile, Nutzfahrzeuge, Bertha Benz, Architektur des Museums sowie Frauen und Autos (Anmeldung am Veranstaltungstag vor Ort). Außerdem ist die Sonderpräsentation zu zehn Jahren Mercedes-Benz Museum auf der Classic-Insel zu sehen (Ebene 0).

Ein besonderer Höhepunkt in den kommenden Monaten ist neben dem 19. Mai mit der Eröffnung der Sonderausstellung zur E-Klasse das Jubiläumswochenende am 4. und 5. Juni 2016. Fans und Familien erwartet ein großes Fest unter dem Motto „Zukunft braucht Herkunft“. Motorsport-Fans dürfen sich zudem über die Sonderausstellung Safety Cars (bis 17. April 2016) und die Sonderpräsentation SLS AMG GT 3 im Atrium (bis 29. Februar 2016) freuen.

Die Geschichte von Mercedes-Benz erlebt

Im Mercedes-Benz Museum wird der Mythos Mercedes-Benz lebendig – und mit ihm die Geschichte der individuellen Mobilität, von der Erfindung des Automobils durch Carl Benz und Gottlieb Daimler im Jahr 1886 bis heute. Mehr als sieben Millionen Menschen aus über 160 Nationen waren bisher zu Gast und haben die Ausstellung mit 160 Fahrzeugen und insgesamt über 1.500 Exponaten auf 16.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche besucht.

Auch das Gebäude zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Die mehrfach preisgekrönte Architektur des niederländischen Architekturbüros UN Studio und das vom Stuttgarter Museumsgestalter HG Merz entwickelte Ausstellungskonzept ergänzen sich bis ins Detail: Über neun Ebenen winden sich die Wege in Form einer Doppelhelix entlang einer Zeitachse von der Erfindung des Automobils bis in die Gegenwart. Mit abwechslungsreichen Veranstaltungen erfindet sich das Mercedes-Benz Museum immer wieder neu. Die Palette an attraktiven Events ist breit gefächert. Das trägt zusammen mit der Dauerausstellung und wechselnden Sonderausstellungen entscheidend dazu bei, dass die Gäste aus aller Welt das Mercedes-Benz Museum gerne – und immer wieder aufs Neue – besuchen.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome