tech1jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-38262C2986upscalejpg

19.10.2015

Austin – Inside Line

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)
"Es war großartig, unsere zweite Konstrukteurs-Weltmeisterschaft mit einer super Leistung und dem Sieg von Lewis in Russland zu gewinnen. Jeder in Brackley und Brixworth hat sich diesen Titel nach einer fantastischen Mannschaftsleistung über mehrere Jahre hinweg redlich verdient. Allerdings verlief nicht alles so, wie wir es uns gewünscht hätten. Denn Nicos Ausfall verhinderte einen möglichen Doppelsieg. Folglich erscheint sein Angriff auf den Fahrertitel nun äußerst schwierig. In diesem Geschäft darf man jedoch niemals aufgeben und wir wissen, dass das Nico ganz gewiss nicht machen wird. Gleichzeitig reisen wir in dem Wissen nach Austin, dass Lewis, der sich in einer hervorragenden Form befindet, diesen Titel dort gewinnen kann. Jetzt liegt es an uns, beiden Fahrern die Werkzeuge in die Hand zu geben, damit sie die Saison erfolgreich beenden können. Dies ist unser vierter Besuch auf dem Circuit of the Americas, der eine sehr interessante Strecke darstellt. Es gibt mehrere Höhenunterschiede, abwechslungsreiche Kurven und eine Streckenoberfläche, die es knifflig macht, die Reifen zu verstehen. Alles zusammen bedeutet eine schöne Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Angesichts einer stetig wachsenden Anzahl an begeisterungsfähigen Fans aus den gesamten Vereinigten Staaten wollen wir den Zuschauern am kommenden Wochenende eine großartige Show bieten. "

Zeitplan

Session CDT (Ortszeit) UTC (+5 h)
Training 1 10:00 - 11:30 15:00 - 16:30
Training 2 14:00 - 15:30 19:00 - 20:30
Training 3 10:00 - 11:00 15:00 - 16:00
Qualifying 13:00 - 14:00 18:00 - 19:00
Rennen 14:00 19:00

Renn-Charakteristiken (2012 -2014)

Rennen mit Safety Car-Einsätzen 2
Safety Car-Einsätze insgesamt 2
Safety Car-Wahrscheinlichkeit / Quote 67% / 0.67
Sieger von der Pole Position 1
Höchste Startposition des Siegers P2 (2014)
Wetter Feucht, subtropisch
Temperaturschwankungen am Wochenende 7 – 31°C
Anzahl verregneter Sessions 1
Anzahl Regenrennen 0
Wahrscheinlichkeit eines Regenrennens 0%

Statistiken 2014

Schnellste Runde P1 1:39.941 (HAM)
Schnellste Runde P2 1:39.085 (HAM)
Schnellste Runde P3 1:37.107 (HAM)
Schnellste Runde Q1 1:37.196 (HAM)
Schnellste Runde Q2 1:36.290 (ROS)
Schnellste Runde Q3 1:36.067 (ROS)
Delta P1 zu Q3 - 3.874
Delta Q1 zu Q3 - 1.129
Schnellste Rennrunde 1:41.379 (VET)
Zeit des Siegers 1:40:04.785
Durchschnittsgeschw. 184.896 km/h
Topspeed im Rennen 337.0 km/h (VET)
Podium HAM/ROS/RIC
Siegreiche Strategie 2 Stopps (R16/33)
Boxenstopps insgesamt 36
Normale Manöver 13
DRS-Manöver 22
Nicht gewertet 3 (1 mechanisch)

107% Beispielzeiten

1:34.000 1:40.850
1:34.500 1:41.115
1:35.000 1:41.650
1:35.500 1:42.185
1:36.000 1:42.720
1:36.500 1:43.255
1:37.000 1:43.790
1:37.500 1:44.325
1:38.000 1:44.860
1:38.500 1:45.395

Hier erfahrt ihr mehr über den US Grand Prix.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome