88y6618jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-23452C962upscalejpg

27.02.2015

Barcelona Test 2 – Tag 2

Die Jagd nach dem Setup für Nico Rosberg am zweiten Tag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya

Datum: Freitag, 27. Februar 2015
Strecke: Circuit de Barcelona-Catalunya
Fahrer: Nico Rosberg
Rundenanzahl: 106
Streckenlänge: 4,655 km
Km gefahren: 493
Beste Rundenzeit: 1:22.792
Wetter: Wolkenlos, trocken, Höchsttemperatur 14°C

MERCEDES AMG PETRONAS setzte heute den dritten Test der Saison 2015 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya fort. Nico Rosberg saß am Steuer des F1 W06 Hybrid

  • Das heutige Programm beinhaltete Aero-Analysen am Vormittag, gefolgt von Setup-Einstellungen nachmittags
  • Nico fuhr um exakt 09:00 Uhr zu seinem ersten Run auf die Strecke. Er absolvierte 65 Runden vor der Mittagspause und 41 danach
  • Mercedes-Benz Power Units legten heute insgesamt 1.923 km zurück
  • Lewis Hamilton übernimmt das Steuer des F1 W06 Hybrid morgen für den dritten Tag der Testfahrten

Nico Rosberg
Heute war zunächst ein schwieriger Tag, doch er endete positiv. Obwohl die Zahlen während der frühen Runs den Eindruck vermittelten, dass wir mit dem Setup richtig liegen, waren wir eigentlich ziemlich weit entfernt von dem, wo wir sein sollten. Das war ungewöhnlich und hat uns etwas überrascht. Den Grund dafür haben wir nicht wirklich verstanden. Also ging es einen Großteil des Tages darum, hinter dem Setup hinterherzujagen und die richtige Richtung zu finden. Es war sehr schwierig zu verstehen, wohin es gehen soll. Ich hatte viel Übersteuern im Auto. Deshalb war das Heck unruhig und hatte keine Traktion. Letztendlich, vor allem zum Ende hin, fühlte es sich dann immer besser an. Die Soft-Reifen verleihen dir dann sowieso Grip. Deshalb ist die Balance nicht wirklich wichtig – es ist mehr oder weniger möglich, eine gute Runde zu fahren. Mit meinen beiden Runden zum Schluss bin ich zufrieden – die sind mir sehr gut gelungen und sie waren beide identisch. Es war also ein guter Abschluss des Tages. Wir sind zuversichtlich, dass wir ein gutes Auto haben und ich beginne mich wohl darin zu fühlen. Andererseits ist uns natürlich bewusst, dass die Anderen schnelle Zeiten gefahren sind. Deshalb ist für uns nichts selbstverständlich. Wir haben ein großartiges Team, das fantastische Arbeit leistet und sich immer weiter verbessern möchte. Deshalb stecken wir die Köpfe zusammen und arbeiten weiter. Die Arbeit ist im Gange...

Position Fahrer Fahrzeug Runden Zeit
1 Nico Rosberg MERCEDES AMG PETRONAS 106 1:22.792
2 Valtteri Bottas Wiliams 90 1:23.995
3 Felipe Nasr Sauber 141 1:24.071
4 Sebastian Vettel Ferrari 143 1:25.339
5 Jenson Button McLaren 101 1:25.590
6 Pastor Maldonado Lotus 140 1:26.705
7 Max Verstappen Toro Rosso 139 1:26.766
8 Daniil Kvyat Red Bull 84 1:26.965
9 Nico Hulkenberg Force India 77 1:28.412

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome