01jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-31842C863upscalejpg

19.04.2015

Doppelpodium für MERCEDES AMG PETRONAS in packendem Bahrain Grand Prix

Doppelpodium für MERCEDES AMG PETRONAS in einem spannenden Großen Preis von Bahrain. Lewis Hamilton gewinnt, Nico Rosberg wird nach einem engen und hart umkämpften Duell in der Wüste Dritter

  • Lewis erzielte in einem spannenden Bahrain GP seinen 36. F1-Sieg und den 32. für Mercedes-Benz in der Formel 1
  • Seine Reifenwahl: Option/Option/Prime. Er startete von der Pole und stoppte in den Runden 15 und 33
  • Nicos Reifenwahl war ebenfalls Option/Option/Prime. Er stoppte in den Runden 14 und 34
  • Beide Autos hatten in den Schlussrunden nicht miteinander zusammenhängende Probleme mit dem Brake-by-Wire-System. Das kostete Nico den zweiten Platz gegen Räikkönen
  • Mercedes führt die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft nach vier Rennen mit 159 WM-Zählern und 52 Punkten Vorsprung an - das sind fünf Punkte mehr als zum gleichen Zeitpunkt in der Saison 2014
Fahrer Chassis Nr. Grid Ergebnis Schnellste Runde
Lewis Hamilton F1 W06 Hybrid / 01 P1 P1 1:37.857 (R38)
Nico Rosberg F1 W06 Hybrid / 04 P3 P3 1:37.326 (R36)

Strategy Start Stop 1 Stop 2
Nr.44 Soft (gebraucht) Medium (neu) Medium (neu)
Nr.6 Soft (gebraucht) Medium (neu) Medium (neu)

Wetter: Heiß, trocken
Temperaturen: Luft 24 – 26°C, Strecke 29 – 31°C

Lewis Hamilton

Ich bin richtig glücklich mit dem Ergebnis. Es spielt keine Rolle, gegen wen ich gewonnen habe - ich möchte stets alle schlagen. Es ist jedoch großartig, sowohl gegen Ferrari als auch gegen Nico zu kämpfen. Mercedes ist seit rund einem Jahr das beste Team im Feld, aber Ferrari treibt uns jetzt ganz schön hart an. Das war definitiv kein einfacher Sieg. Es war eng, als ich nach dem ersten Stopp aus der Box kam und der Zweikampf hinter mir war spannend. Mein Stopp war etwas langsamer. Dadurch schrumpfte mein Vorsprung und als ich die erste Kurve anbremste, sah ich sie direkt in meinem Rückspiegel! Danach hatte ich das Gefühl, alles recht gut unter Kontrolle zu haben. Gegen Rennende musste ich im Verkehr und wegen der Bremsen etwas zurückstecken, aber zum Glück hatte das auf mich keinen so großen Einfluss wie auf Nico. Ich möchte mich bei allen zuhause in den Werken und hier an der Strecke bedanken. Es machte an diesem Wochenende viel Spaß, das Auto zu fahren. Sie haben großartige Arbeit geleistet. Ich bin sicher, dass sie nicht 100% zufrieden sein werden, weil Kimi uns heute Punkte weggenommen hat. Aber wir haben dennoch eine gute Punkteausbeute geholt und ich weiß, dass wir jetzt noch härter arbeiten werden, um uns beim nächsten Rennen besser zu schlagen. Darum geht es im Rennsport und deswegen sind wir hier - wir wollen gegen andere Teams kämpfen.

Nico Rosberg

Ich habe mich heute im Auto sehr wohl gefühlt. Es war ein richtig spannendes Rennen. Ich konnte nach meinem schwachen Start mit einigen Überholmanövern gegen die roten Autos zurückschlagen und ich versuchte auch, Lewis zu schnappen. Er hatte heute allerdings ebenfalls einen guten Speed. Deshalb war es unmöglich, ihn zu überholen. Am Ende war es sehr enttäuschend, dass Kimi mich noch überholt hat. Aber ich hatte keine Chance, meine Position mit einem Brake-by-Wire-Problem in den letzten zwei Runden zu verteidigen. Ich fuhr in Kurve eins einfach geradeaus und dadurch kam er vorbei. Das war sehr schade. Jetzt werden wir dies genau untersuchen. Durch den Sieg von Lewis haben wir dennoch erneut ein starkes Ergebnis für das Team eingefahren. Somit freue ich mich auf die nächsten Rennen mit diesem super Auto.

Toto Wolff

Das war heute kein einfacher Nachmittag für uns. Dennoch müssen wir mit den Plätzen eins und drei zufrieden sein. Denn wir hatten während des Rennens einige große Herausforderungen zu bestehen. Zunächst haben wir gesehen, dass unsere Veränderungen nach einem harten Freitagstraining die richtigen gewesen sind: Wir hatten auf beiden Reifentypen das schnellste Auto und Nico hatte die Performance, um mit seiner Pace gegen beide Ferrari zu kämpfen. An der Spitze fuhr Lewis ein sehr kontrolliertes Rennen: Er pushte hart und konnte zu jedem Zeitpunkt den nötigen Vorsprung herausfahren, um das Rennen zu gewinnen. Sein dritter Sieg im vierten Rennen - das ist eine super Leistung. Heute Abend haben wir Nico in Bestform erlebt: Seine Leistung hat allen Zweiflern gezeigt, was für ein fantastischer, aggressiver Rennfahrer er ist. Er hat heute alles richtig gemacht, aber es war klar, dass ihm in den Schlussrunden ein harter Kampf bevorstehen würde. Kimi fuhr einen langen und konkurrenzfähigen Mittelstint auf den Prime-Reifen und gerade als wir zu dem entscheidenden Moment kamen, hatte Nico in Runde 56 einen Brake-by-Wire-Defekt in Kurve eins. Damit war er praktisch nur noch ein Passagier, als er rausfuhr und Kimi vorbeischlüpfte. Ich denke, ohne das Problem wäre er so gut gefahren, dass er den Ferrari hätte hinter sich halten können. Aber ihm fehlten in diesem Kampf die Waffen, um sich zu verteidigen. Insgesamt ist dies unser achter Podestplatz aus den ersten vier Saisonrennen. Das ist eine super Leistung des gesamten Teams. Jetzt liegen drei Wochen bis zum nächsten Rennen vor uns, in denen wir unsere Köpfe zusammenstecken und sie weise nutzen werden, um in Barcelona noch stärker zurückzukommen.

Paddy Lowe

Ein super Ergebnis, aber gleichzeitig auch eine kleine Enttäuschung. Der Doppelsieg lag für uns in Reichweite. Lewis fuhr ein fantastisches Rennen: Er griff ständig an und überließ nichts dem Zufall. Nico fuhr ebenfalls super und zeigte einige großartige Manöver gegen die Ferrari. Der dritte Platz wird seiner Leistung heute nicht gerecht, aber leider hatte er am Ende kein Glück mit dem Verkehr. Zudem gab es noch ein Problem mit dem Brake-by-Wire-System. Dadurch fuhr er in Kurve eins zu weit hinaus. Wir hatten für eine Weile Bedenken deswegen und leider hielt es nicht ganz bis ins Ziel. Das war sehr schade für Nico und das gesamte Team. Natürlich werden wir uns die Ursachen dafür ansehen. Insgesamt ist es niemals einfach, ein Doppelpodium zu erzielen. Somit war es ein guter Tag, aber eben kein perfekter.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome