Back
Back
  • 1

    EIGENE WORTE: Das war ein klarer Weckruf - Toto Toto spricht über das schwi...

Toto spricht über das schwierige Rennwochenende für das Team in Kanada...

'Jeder muss überlegen, wo er die Performance verbessern kann'

Vor dem Großen Preis von Kanada war das Team guter Dinge, immerhin funktionierte das Auto auf dem Circuit Gilles Villeneuve normalerweise sehr gut. Aber diesmal erwiesen wir uns nicht als die Messlatte auf dieser Strecke.

"Ich denke, dass dies ein klarer Weckruf für jedes einzelne Teammitglied ist", sagte Toto nach dem Rennen, in dem Valtteri und Lewis die Plätze zwei und fünf belegten.

"Jeder muss überlegen, wo er die Performance verbessern kann, um die kleinen Dinge zu optimieren, die den Unterschied ausmachen."

"Vor Montreal haben wir erwartet, hier richtig stark zu sein, und wir verlassen Kanada in dem Wissen, dass wir nicht dort waren, wo wir uns erwartet hatten."

"Man muss die richtige Balance zwischen dem starken Vorantreiben der Weiterentwicklung und dem Beibehalten der Zuverlässigkeit finden."

"Das Team war in der Vergangenheit extrem stark darin, die Zuverlässigkeit auf einem hohen Niveau zu halten. Deshalb mache ich mir diesbezüglich keine Sorgen."

"Es geht mehr darum, dass Ferrari hier das stärkere Auto hatte. Sie waren stärker im Qualifying sowie im Rennen. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt eine echte Chance, um den Rennsieg zu kämpfen."

'Wir dürfen nichts als selbstverständlich ansehen'

Früher wussten die Teams vor einem Wochenende, ob eine Strecke zu ihren Stärken zählen würde oder nicht. Da die drei Top-Teams in diesem Jahr aber so eng zusammenliegen, ist das nicht mehr der Fall.

"Es ist kein echtes Muster zu erkennen", erklärte Toto. "Bislang waren wir auf einigen Strecken überlegen und auf anderen hatten wir zu kämpfen, aber in diesem Jahr sind die Abstände sehr eng."

"Sehen wir uns doch einfach einmal die schnellsten Rennrunden an: In Montreal lagen fünf Autos innerhalb von einer Zehntelsekunde."

"Deshalb wird die Weltmeisterschaft in dieser Saison dadurch entscheidet, wer die wenigsten Fehler macht und an jedem Wochenende die meisten Entwicklungen für die Power Unit bringt. So sieht die neue Realität aus."

"Es ist ein Dreikampf. Sechs Fahrer können Rennen gewinnen. Man darf nichts als selbstverständlich ansehen. Man kann nicht nach Montreal reisen und denken, dass es eine Spazierfahrt wird."

"Dann erhält man so einen Weckruf."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome