Back
Back
  • 1

    EIGENE WORTE: Ich bin stolz, Teil dieses Teams zu sein - Valtteri Heute war ein ganz großer T...

Heute war ein ganz großer Tag für den schnellen Finnen - das hatte Valtteri darüber zu erzählen...

Sein erster Auftritt beim Großen Preis von Deutschland als Mercedes-Fahrer, ein neuer Vertrag in der Tasche... also ein ganz normaler Arbeitstag für Valtteri, oder?

"Ein neuer Vertrag und ich darf ein Formel 1-Auto in Hockenheim fahren... es könnte schlimmer sein!", sagte der Finne scherzhaft.

"Es ist schön, dass es jetzt offiziell ist. So früh in der Saison wusste ich noch nie in meiner Karriere, wo ich im nächsten Jahr fahren würde. Das ist eindeutig positiv."

"Es fühlte sich so an, als ob eine kleine Last von meinen Schultern genommen wurde. Ich habe nicht allzu viel darüber nachgedacht, aber es ist eine gute Situation für uns als Team."

"Jetzt können wir uns auf den Rest der Saison konzentrieren. Es wird ein harter Kampf zwischen zwei, vielleicht drei Teams. Wir müssen konzentriert bleiben und weiter alles geben."

Wie viel bedeutet es Valtteri also, der Welt nun verraten zu dürfen, dass er für mindestens ein weiteres Jahr im Team bleibt? Und wie sind die Verhandlungen verlaufen?

"Es bedeutet mir sehr viel, dass das Team sich für mich und niemand anderen entschieden hat", sagte er mit einem Lächeln im Gesicht. "Jeder möchte in diesem Auto sitzen. Ich glaube, es ist das am meisten beachtete Cockpit im Feld. Ich bin wirklich sehr stolz darauf, Teil dieses Teams zu sein."

"Es war relative unkompliziert. Wir hatten bereits einen Plan für die Zukunft, aber wir haben erst vor Silverstone zum ersten Mal über den Vertrag gesprochen. Das ist noch nicht allzu lange her. Jetzt sind wir hier. Das war ziemlich einfach."

Damit sind beide Mercedes-Cockpits für die Saison 2019 vergeben und Valtteri weiß, dass er erneut im gleichen Team gegen den viermaligen Weltmeister Lewis Hamilton antreten wird. Andere schüchtert das vielleicht ein, aber der Finne freut sich auf die Herausforderung und möchte sein Bestes geben.

"Das gibt mir einen Schub", sagte er. "Ich bin froh, dass Lewis beim Team bleibt. Das ist auch gut für mich. Es wird immer noch schwer, ihn zu schlagen, aber das ist mein Ziel."

"Für unser Team, für mich, für Lewis ist es eine sehr gute Position, zu wissen, dass wir beide nächstes Jahr hier sein werden. Wir arbeiten hart daran, zu unserem gemeinsamen Wohl. Wie bislang sind wir gleichgestellt, das ist natürlich gut."

"Jeder im Team weiß, dass beide Fahrer nächstes Jahr da sein werden. Also können wir zusammenarbeiten und unser Bestes geben. Das erhöht das Selbstvertrauen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome