Back
Back
  • 1

    EIGENE WORTE: Nur das Ergebnis zählt - Toto Toto spricht über Frust, Ri...

Toto spricht über Frust, Risiken und kleine Abstände nach einem knapp verpassten Sieg beim Wüstenduell...

'Sie haben sich der Situation angepasst'

Das Duell in der Wüste entpuppte sich als ein taktisches Rennen, bei dem Ferrari auf unsere Ein-Stopp-Strategie reagierte, was das Endergebnis beeinflusste.

"Wir stellten schon recht früh fest, dass der Medium ein guter Reifen war. Wir erkannten das an Alonso und entschieden uns, ihn auszuprobieren, um zu sehen, wie er auf unseren Autos funktionieren würde - immer mit der Option in der Hinterhand, zweimal zu stoppen."

"Valtteri hatte sofort eine sehr gute Pace. Damit war klar, dass er auf dem Medium zu Ende würde fahren können, aber es gab noch immer eine Chance, dass sich auch Ferrari dazu entscheiden würde."

"Sie gingen ein großes Risiko ein, weil Vettels Auto am Ende wahrscheinlich zwei Sekunden langsamer war als das von Valtteri. Ein oder zwei Runden später hätte er das Rennen wohl verloren."

"Aber 'hätte, wäre, wenn" zählt nicht. Was zählt, ist das Endergebnis und Sebastian und Ferrari haben verdient gewonnen. Sie haben sich der Situation angepasst."

"Nachdem wir auf den Mediums hinter Sebastian herausgekommen sind, konnten wir die Lücke zufahren. Dabei wussten wir, dass sie noch einmal stoppen mussten oder die Reifen am Ende abbauen würden."

"In diesem Moment lag unsere Siegchance wahrscheinlich bei rund 90% - aber wir haben trotzdem verloren."

'Es wird sehr eng'

Die Plätze zwei und drei sind alles andere als eine Katastrophe für das Team. Aber angesichts der Pace des W09 beim Bahrain GP fühlte es sich erneut wie eine verpasste Gelegenheit an.

"Es schmerzt", sagte Toto, als er auf die verlorenen Punkte angesprochen wurde. "Die Punkte, die man liegen lässt, können die Weltmeisterschaft entscheiden."

"In der Fahrer-Weltmeisterschaft hat Lewis in Melbourne sieben Punkte verloren. Ich glaube nicht, dass er in Bahrain viel besser als Platz drei hätte sein können, denn es ging zwischen Valtteri und Sebastian."

"Für einen Sieg war er zu weit weg. In der Konstrukteurs-Wertung haben wir in Melbourne sieben Punkte verloren und in Bahrain erneut, also zusammen 14 Punkte. Das kann am Ende den Unterschied ausmachen."

"Es wird in dieser Saison sehr eng und das Bild wird sich von Strecke zu Strecke zu verschieben. Es wird darauf ankommen, wie gut man vorbereitet ist."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome