Back
Back
  • 1

    EIGENE WORTE: Valtteri über Teamgeist und Geburtstagsgeschenke Unser schneller Finne blick...

Unser schneller Finne blickt auf das Wochenende beim Italien GP voraus…

'Wir stehen nicht still'

Sebastian Vettels überlegener Sieg in Spa-Francorchamps hat gezeigt, wie stark das Paket von Ferrari ist. Aber Valtteri betont, dass dies keinen Einfluss auf die Motivation und den Teamgeist innerhalb der Mannschaft hatte.

"Wir haben am Sonntag in Spa gesehen, dass Ferrari eindeutig etwas schneller war als wir", erklärte Valtteri. "Sebastian hatte das Rennen unter Kontrolle und sie hatten die Oberhand."

"Wir müssen unser Paket verbessern, wenn wir die WM gewinnen möchten. Wir sind aber sehr motiviert. Ich bin nicht besorgt, denn wir wissen, dass uns bis zum Ende der Saison ein harter Kampf erwartet und wir akzeptieren diese Situation. Jetzt müssen wir unser Auto in allen Bereichen verbessern."

"Der Teamspirit ist richtig gut. Wir stehen ganz sicher nicht still. Die Stimmung im Team ist sehr gut."

"Ich glaube, dass wir unser ganzes Paket verbessert haben, wir hatten in Spa einen neuen Motor, der eine Verbesserung darstellte."

"Ferrari hat im Sommer große Fortschritte mit der Power Unit erzielt. Jetzt haben sie das schnellste Auto auf den Geraden. Das deutet darauf hin, dass sie hier auch vorne sein werden."

'Man weiß nie, was passiert'

Valtteri feierte am vergangenen Dienstag seinen 29. Geburtstag und er gibt zu, dass ein Sieg ein perfektes Geschenk wäre.

"Ich habe in diesem Jahr noch kein Rennen gewonnen, also wäre ein Sieg natürlich toll", sagte er. "Ich gehe den Rest der Saison mit der gleichen Einstellung an: Ich möchte Rennen gewinnen und wenn mir das nicht gelingt, möchte ich so viele Punkte wie möglich einfahren."

"Ich habe mir gutes Ergebnisse zum Ziel gesetzt. Momentan bin ich etwas zu weit weg von den Führenden Lewis und Sebastian, aber dies ist die Formel 1 und man weiß nie, was passiert."

"Ich werde weiter alles geben und dann werden wir sehen, ob ich noch eine Chance habe oder nicht. Für mich gibt es keinen Grund, jetzt aufzugeben."

"Ich möchte gute Ergebnisse erzielen und wenn mir das gelingt, sind das gute Punkte für mich."

'Das motiviert uns sehr'

Während sich die Ziele des Teams durch den spannenden Titelkampf in dieser Saison verändert haben, glaubt Valtteri, dass sie keinen Einfluss auf den Elan und die Arbeitseinstellung der Mannschaft hatten.

"Es hatte keinen Einfluss auf die Teamdynamik", erklärte er. "Es motiviert uns sogar noch mehr, aber wir müssen hart arbeiten und uns verbessern - das ist unser Ziel."

"Es ist natürlich nicht so, dass es vorher nicht so gewesen wäre. Als das Team das beste Auto hatte, haben wir uns das Ziel gesetzt, uns zu verbessern, wir haben immer ein klares Ziel vor Augen."

"Jetzt ist es unser Ziel, ein schnelleres Auto und Team zu haben. Das motiviert uns sehr. Ich kann keinen Unterschied beim Teamgeist oder der Teamdynamik ausmachen. Wir arbeiten immer noch hart."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome