Back
Back
  • 1

    EIGENE WORTE: Wichtig konzentriert zu bleiben - Toto Der Chef blickt auf ein bem...

Der Chef blickt auf ein bemerkenswertes Wochenende für das Team in Japan zurück

'Du hältst ihn entweder in der Hand oder nicht'

Der Doppelsieg von Lewis und Valtteri auf dem Suzuka Circuit war wahrscheinlich das nächste zu einem perfekten Wochenende in dieser Saison.

Aber obwohl wir dadurch die Führung in der Fahrer- und Konstrukteurs-Wertung ausbauen konnten, mahnt Toto alle, konzentriert zu bleiben und den Rest der Saison Schritt für Schritt anzugehen.

"Ich denke, es ist wichtig, konzentriert zu bleiben", erklärte er. "Ich glaube nicht daran, eine Hand am Pokal zu haben, weil man ihn entweder in der Hand hält oder nicht. Und wir haben noch keinen in der Hand."

"Deshalb gehen wir es von Rennen zu Rennen an und versuchen, das Auto für jedes Wochenende zu optimieren. Es ist ein sehr ambitioniertes Ziel, auf allen Strecken und bei allen Bedingungen Leistung zu bringen."

"Wir sehen jedes einzelne Rennwochenende als neue Meisterschaft an - von Freitag bis Sonntag. Das hat für uns bislang funktioniert."

"Im Motorsport kann alles passieren. Warten wir also Austin ab. Wir wollen dort ein starkes Wochenende hinlegen und damit hoffentlich die Meisterschaft besiegeln."

'Das Auto ist in einer richtig guten Verfassung'

Nach der Enttäuschung beim Belgien Grand Prix setzten wir uns zum Ziel, die Vielseitigkeit des W09 zu verbessern. Monza, Singapur und Suzuka waren drei gute Beispiele dafür, wie das auf Strecken mit unterschiedlichen Charakteristiken funktioniert hat.

Wenn wir auf allen drei Strecken stark sein können, haben wir unser Ziel erreichen. Dank der harten Arbeit und der Entschlossenheit unseres Teams, ist das geschehen.

"Wir haben seit Spa große Fortschritte erzielt", sagte Toto. "Monza, Singapur und nun hier (Japan) sind drei gänzlich unterschiedliche Strecken und wir hatten es uns zum Ziel gesetzt, auf allen Leistung zu bringen."

"Damit wollten wir uns selbst beweisen, dass wir dazu in der Lage sind, ein Auto zu haben, das auf jedem Streckentyp funktioniert - einer Highspeed-Strecke wie Monza, dem winkligen Stadtkurs in Singapur und dann Suzuka, das von allem etwas hat."

"Ich denke, unser Auto ist in einer sehr guten Verfassung. Wir verstehen, wie die Aerodynamik mit den Reifen funktioniert."

"Die Fahrer haben ein richtiges gutes Gefühl und viel Vertrauen ins Auto und all das zusammen hat dazu geführt, dass wir unsere Gegner geschlagen haben."

'Es ist immer eine Mischung...'

Aber wie wurden diese Fortschritte und Verbesserungen erzielt? Haben wir die Fabrik auf den Kopf gestellt oder waren die Updates für den Rest der Saison bereits in der Pipeline?

Toto gibt zu, dass es eine Mischung aus beidem ist. Eine Mischung aus einer Vielzahl an anderen Dingen, die uns dabei geholfen haben, den W09 zu verbessern und neue Updates ans Auto zu bringen, die funktioniert haben.

"Es ist immer eine Mischung aus Entwicklungen, die sich in der Pipeline befinden und eine lange Zeit brauchen, aber genauso geht es darum, Hinweise zu finden", sagte Toto.

"Ich habe das gerade erst mit den Ingenieuren besprochen. Ich habe nach Spa eine E-Mail versendet, in der stand: 'Wir geben nicht auf, wir werden diese Weltmeisterschaft nicht verlieren, wir müssen verstehen, warum wir geschlagen wurden.'"

"Es geht um Weiterentwicklung, Forschung, Analysen, die Einstellung, Arbeitsmoral und Spaß."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome