Back
Back
  • 1

    EIGENE WORTE: Wir werden immer stärker – Lewis Lewis hat in Singapur die E...

Lewis hat in Singapur die Erwartungen übertroffen. Jetzt verrät er, wie es sich angefühlt hat...

Es war eines dieser Wochenenden, an denen Lewis einfach unschlagbar zu sein schien. Von dieser beeindruckenden Qualifying-Runde bis zu seiner fehlerfreien Fahrt am Sonntag. Das war ein Spitzensportler am Höhepunkt seines Könnens. Aber er selbst lobte auch rasch all jene um ihn herum, die den Sieg möglich gemacht haben.

"Ich denke, dass wir überliefert haben", sagte er.

"Die wahre Pace des Autos sind 100 und wir haben 102 abgerufen. Das ist ein super süßes Gefühl. Ich war eben im Meeting mit meinen Jungs und die Energie darin war unglaublich."

"Das inspiriert mich wahnsinnig. Wenn man bedenkt, dass ich schon sechs Jahre lang mit ihnen zusammenarbeite. Sie könnten auch sagen: 'Bringen wir es hinter uns', aber das machen sie nicht."

"Wir werden als Team immer stärker. Wir verstehen das Auto immer besser, wie wir unsere Werkzeuge einsetzen müssen - wir lassen alles andere als nach."

"In der zweiten Saisonhälfte kommt meine Performance normalerweise immer besser in Schwung. Morgen muss ich in Thailand arbeiten und dann habe ich ein paar Tage frei."

"Ich werde vielleicht an den Strand gehen, Yoga machen, wahrscheinlich hart trainieren - aber der Fokus ist klar. Er muss gleichbleiben und wir dürfen unseren Ansatz nichts verändern. Es gibt immer noch einen Schritt, noch einen zusätzlichen Schub für uns alle. Wir machen es zusammen."

Das Leben in der Königsklasse des Motorsports verlangt einem viel ab - physisch und psychisch. Aus diesem Grund haben wohl viele das Leben von Lewis außerhalb des Cockpits in Frage gestellt. Aber es bekommt es nicht nur auf die Reihe, er wird noch stärker - und er ist dankbar für die Freiheiten, die es ihm erlauben, das zu tun, was am besten für ihn ist.

"Ich fühle mich großartig", sagte er.

"Fahrerisch im Auto auf jeden Fall. Ich weiß um mein Wissen und meine Einstellung und die Balance, die ich in meinem Leben habe. Sie ist richtig gut."

"Ich weiß, dass ihr (die Medien) an diesem Wochenende einige Fragen gestellt habt. Ihr habt sehr nett gefragt und wart dabei nicht zu aggressiv, was ihr hättet sein können. Ich bin froh, dass ihr die Performance an diesem Wochenende gesehen habt."

"Toto war wichtig dabei, um Tommy (Hilfiger) einzubringen. Das ist eine ganz neue Erfahrung für mich. Diese Möglichkeiten zu haben, die sie mir bieten. Das ist unglaublich. Ein Segen."

"Ich habe Toto gesagt: 'Glaube keine Sekunde daran, dass ich diese Weltmeisterschaft nicht mehr als alles andere gewinnen möchte. Das hat für mich Priorität. Das seht ihr an meine Zeit gestern und meiner Leistung heute."

"die Leute haben mich gefragt, ob ich meine Einstellung ändern sollte. Ich glaube, wir haben als Team eine großartige Herangehensweise. Wir haben oft ein Auto geschlagen, das leicht besser ist als unseres. Genau da müssen wir weitermachen."

Sein Vorsprung an der Spitze der Fahrer-Wertung beträgt nun 40 Punkte - so groß war er die gesamte Saison über noch nicht. Aber noch sind sechs Rennen zu fahren und Lewis weiß, wie schnell es gehen kann. Entsprechend gibt er nicht nach.

"Es gibt noch viele Punkte zu holen", sagte er.

"Als Sportler, als Team und als Teilnehmer muss man positiv bleiben. Hoffnung und Glauben sind zwei Dinge, die man nie aufgeben darf."

"Ich kann euch versichern, dass wir als Team jetzt nicht nachlässig oder zu selbstbewusst werden. Wir sind gewissenhaft und arbeiten so hart wir können. Wir wollen weiter davonziehen."

"Ich sehe es nicht so, dass wir Glück gehabt haben. Ehrlich gesagt verschwende ich gar keine Zeit damit, darüber nachzudenken, was sie (Ferrari) machen oder wie sie sich fühlen oder ob sie Druck verspüren, ob sie glücklich oder unglücklich sind."

"Wir können nichts dagegen machen. Wir können nur unsere beste Leistung bringen und hoffentlich ist das genug. Wenn nicht, dann arbeiten wir weiter."

"Ich möchte jedes Rennen gewinnen. Ganz einfach. Es wird Wochenenden geben, an denen wir stärker sind, und dann welche, an denen wir wissen, dass wir aufholen müssen - aber wir glauben immer daran, dass wir gewinnen können."

"Ich hätte nicht gedacht, dass wir zu diesem Zeitpunkt 40 Punkte (Vorsprung) haben würden. Natürlich ist das schön, aber es geht so lange, bis es mathematisch unmöglich ist. So lange werde ich weiterkämpfen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome