Back
Back
  • 1

    INSIDE: 5 Gründe, warum wir uns auf den US Grand Prix freuen Der US GP ist eines der Hig...

Der US GP ist eines der Highlights des Jahres und wir verraten, warum!

1. Schön, wieder da zu sein

Formel 1-Teams, Fahrer und Fans lieben Austin. Es ist einer der beliebtesten Austragungsorte im Rennkalender und hat sich seit der Rückkehr des US GP im Jahr 2012 fest etabliert.

Aber was macht Austin so besonders? Nun ja, die Liste ist ziemlich lang, also halten wir uns kurz...

Ein Besuch in Downtown Austin zeigt, dass man von einer Vielzahl an fantastischen Restaurants umgeben ist, die das beste Essen weit und breit servieren. Die Auswahl an einem Rennwochenende ist einfach gigantisch!

Einer der vielen Spitznamen für Austin ist die "Live-Musik-Hauptstadt der Welt". Egal, wohin man geht, Live-Musik ist nicht weit und es gibt so viele verschiedene Genres, die man genießen kann.

Alles in allem ist Austin eine Stadt, die immer lebhaft ist und eine tolle Atmosphäre bietet. Besonders, wenn die F1 in der Stadt ist, weil diese den F1-Zirkus mit offenen Armen empfängt.

Vielen Dank dafür, Austin!

2. Spielplatz für F1-Fahrer

Es ist nicht schwer, zu sehen, warum die Fahrer den Circuit of the Americas so sehr mögen. Es ist eine ungewöhnliche, schnelle und fordernde Strecke mit einem eigenen Charakter.

Einige der Kurven wurden stark von legendären Passagen aus aller Welt inspiriert, darunter Maggots und Becketts aus Silverstone und Kurve acht aus Istanbul.

Wenn man diese Kurven-Replikas mit den dramatischen Höhenunterschieden kombiniert und eine Vielzahl an verschiedenen Kurventypen mit breiten Kurveneingängen dazu packt, erhält man fantastisches Racing.

Der COTA enttäuscht nie, wenn es um Action auf der Rennstrecke geht, aber auch nicht beim Spektakel daneben. Wir können es kaum noch erwarten, herauszufinden, was uns an diesem Wochenende erwartet!

3. Besondere Erinnerungen

Wann immer wir an den COTA zurückkehren, erinnern wir uns nicht nur an das leckere Essen, die Musik und die Atmosphäre in Austin oder die fordernde Natur der Rennstrecke.

Wir erinnern uns auch an die fantastischen Momente, die wir beim US Grand Prix seit dessen Rückkehr nach Texas 2012 erlebt haben.

Der COTA war bislang mit vier Siegen, sieben Podestplätzen und vier Pole Positions aus sechs Rennen ein gutes Pflaster für uns.

Er war auch der Schauplatz von Titelentscheidungen, etwa im Vorjahr, als P1 für Lewis und P5 für Valtteri dem Team die Konstrukteurskrone bescherten.

Auch Lewis verbindet mit der Strecke besondere Erinnerungen. Er liebt die USA und das Rennen auf dem COTA.

Das zeigt sich auch in seiner Bilanz: er hat fünf der sechs Rennen in Texas gewonnen. Der COTA war auch der Schauplatz seines dritten Titelgewinns 2015.

4. Bekannte Gesichter und große Namen

Der US GP ist eines der glamourösesten Rennen des Jahres, bei dem es viele bekannte Gesichter und Prominente an die Rennstrecke verschlägt.

Am COTA treten immer bekannte Musik-Stars auf und das ist auch 2018 nicht anders. In diesem Jahr treten sogar zwei große Stars am Rennwochenende auf.

Bruno Mars steht am Samstagabend nach dem Qualifying auf der Bühne, während Britney Spears am Sonntagabend nach dem Rennen auftritt.

Beide Konzerte finden auf der COTA Super Stage statt, die sich im Infield zwischen den Kurven elf und zwölf befindet. Einlass ist rund eine Stunde nach dem Ende der Streckenaktivitäten - dadurch bleibt genug Zeit, um diesen Abschnitt in eine Konzertbühne zu verwandeln.

5. Zu guter Letzt…

Sammelst Du die Special Edition Caps von Lewis aus diesem Jahr? Sie gab es zu seinen Lieblingsrennen im Rennkalender 2018.

Drei davon gab es bislang: Pink Monaco Cap 2018, Blau Großbritannien Cap 2018 und Rot Singapur Cap 2018.

Noch verraten wir die Farbe und das Design der vierten und letzten Special Edition Cap nicht. Aber wir können euch versprechend, dass sie bald in unserem offiziellen Shop verfügbar sein wird.

Also, haltet die Augen in den nächsten Tagen auf, um zu sehen, womit Lewis den US GP feiert!

Event Guide:

Die wichtigsten Zeiten an der Rennstrecke und für alle Daheimgebliebenen beim US GP!

Was? Wann? Wo? Wie?
FIA Pressekonferenz (Lewis) Donnerstag
(11:00 CDT)
Pressekonferenzraum
Pit Walk Donnerstag
(15:45 CDT)
Boxengasse
Autogrammstunde (Lewis) Samstag
(11:15 CDT)
Fan-Zone Twitter/Instagram
Autogrammstunde (Valtteri) Samstag
(11:15 CDT)
Fan-Zone Twitter/Instagram
Fahrerparade Sonntag
(11:30 CDT)
Strecke Twitter/Instagram

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome