Back
Back
  • 1

    INSIDE: Vorbereitungen auf das neue Auto - Mittwoch Der Countdown tickt unaufha...

Der Countdown tickt unaufhaltsam weiter: Mercedes schließt die letzten Vorbereitungen vor der großen Enthüllung am Donnerstag ab.

Am Tag der Präsentation herrscht eine Mischung aus Anspannung und Nervosität vor

Ein Tag. 24 Stunden. Die letzte Chance, um noch Veränderungen vorzunehmen und die letzten Vorbereitungen auf den Tag der Präsentation abzuschließen. Es steht einer der größten Momente für das Team in diesem Jahr kurz bevor und dabei ist es erst Februar! Die Aufregung steigt, aber auch der Druck. Schließlich stellt man nicht jeden Tag ein neues Formel 1-Auto vor.

Die Atmosphäre und die Erwartungshaltung eines Rennwochenendes sind nur schwer zu schlagen, aber die Präsentation ist etwas ganz Besonderes. Obwohl die Arbeit selbst während der Winter-"Pause" in Brackley und Brixworth nie still steht, herrscht eine frische und energiegeladene Stimmung vor. Jeder ist bereit für die neue Saison, neue Herausforderungen und die Chance, wieder um die Weltmeisterpokale mitzukämpfen.

Am Tag der Präsentation herrscht eine Mischung aus Anspannung und Nervosität vor. War es die harte Arbeit, die Opfer und die langen Nächte wert? Wird beim Shakedown alles gut laufen? Wird die Vorstellung nach Plan verlaufen? So viele Fragen und wir müssen nicht mehr lange warten, bis wir die Antworten herausfinden.

Die Abteilung für Bekleidung und Fanartikel hat am Mittwoch ihre Arbeit fortgesetzt: Last-Minute-Umtauschaktionen und Anfragen für Schneiderarbeiten für die Präsentation sowie die Testfahrten. Jetzt hat jeder, der bei der Präsentation und an den Rennwochenenden vor Ort ist seine Teamkleidung. Nun geht es nur noch darum, sicherzustellen, dass alles perfekt sitzt...

'Am Tag der Präsentation herrscht eine Mischung aus Anspannung und Nervosität vor. War es die harte Arbeit, die Opfer und die langen Nächte wert?'

In Silverstone fanden derweil die letzten Checks und Aufbauarbeiten statt. Obwohl der Großteil der Vorbereitungen bereits am Wochenende und zu Beginn dieser Woche abgeschlossen wurde, muss alles absolut perfekt sein. Das Team ist fest entschlossen, die Saison standesgemäß zu beginnen und das gilt auch für die Vorstellung des Mercedes-AMG F1 W09 EQ Power+.

Der Austragungsort des Großen Preises von Großbritannien war in dieser Woche voller Aktivitäten. Aber am Mittwoch wurde es etwas lauter: Denn es standen die Proben für den Live-Stream von der Präsentation und den Fragerunden auf dem Programm. Das Team musste Last-Minute-Veränderungen überprüfen und checken, ob alles bereit ist, damit es am Donnerstag losgehen kann.

Auch für die Mitarbeiter vor Ort gab es Probeläufe, darunter sind in diesem Jahr auch zwei Studenten aus Silverstone, die mithelfen. Die Marketingleute überprüften die Veranstaltungsflächen und die Hospitality-Crew ging die Wege und Örtlichkeiten im beeindruckenden 'Wing'-Boxengebäude ab.

Auch einige Sonderlieferungen tauchten in Silverstone auf... etwa eine Flotte an AMG Performance und Hybrid-Autos, die ausgestellt und auf der Strecke ausgefahren werden. Und eine neue G-Klasse, die im Hauptkreisverkehr aufgestellt wurde. Spätestens jetzt weiß jeder, dass das Team offiziell hier ist.

Wenn man sich im umgebauten Boxen- und Fahrerlagerkomplex umsieht, merkt man erst, was für ein großer Moment die Präsentation tatsächlich ist. Es dauerte sehr viele Monate, um den neuen W09 zu bauen. Viele lange Nächte, frühes Aufstehen, Stress und Erleichterung, Spannung und Sorgen: All das, um bereit für die neue Saison zu sein. Und diese beginnt, wenn das neue Auto der Welt vorgestellt wird.

Die Fahrer waren am Mittwoch beim Team und nahmen am alljährlichen Filmtag in einem nahegelegenen Studio teil. Dort wurden sie für Mercedes Inhalte 2018 gefilmt und fotografiert, dazu gehörte unter anderem ein besonderes Fotoshooting mit Lewis und seinen drei Weltmeister-Silberpfeilen. Unbedingt die Augen offen halten...

Und es ist fast so, bald wird er enthüllt! Bist Du bereit? Wir sind es...

Apropos Autos: Der Aufbau des W09 näherte sich am Mittwoch der Vollendung. Aber den Mechanikern und Ingenieuren steht auch heute Nacht noch Arbeit ins Haus, um alles für den Launch fertig zu bekommen. Bislang standen in dieser Woche das Chassis, der Motor, die Hinterradaufhängung und das Bodywork im Fokus. Am Mittwoch drehte sich alles um den Anbau der letzten Karosserieteile, der Hinterradaufhängung und der Fahrersitze.

Dem Fahrersitz wird normalerweise nicht viel Aufmerksamkeit zuteil. Aber er ist ein wichtiges Element eines Formel 1-Autos und ebenso ein High-Tech-Teil. Er wird für den jeweiligen Fahrer handgefertigt und an seine Vorlieben und Rückmeldungen angepasst. Manchmal müssen zum Start einer Saison noch ein paar Anpassungen vorgenommen werden, aber es kann auch vorkommen, dass keine Änderungen nötig sind.

In der Formel 1 kommt es auf die Details an. Tausende Einzelteile kommen in einem Auto zusammen, das aus tausenden Einzelteilen besteht. Ein Rennwagen, der die Arbeit und Entschlossenheit vieler Menschen in sich vereint. Und es ist fast so, bald wird er enthüllt! Bist Du bereit? Wir sind es...

'Viele lange Nächte, frühes Aufstehen, Stress und Erleichterung, Spannung und Sorgen: All das, um bereit für die neue Saison zu sein. Und diese beginnt, wenn das neue Auto der Welt vorgestellt wird.'

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome