sne15772jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-21972C1727upscalejpg

28.03.2015

Lewis auf P1, Nico auf P3 in einem dramatischen Qualifying in Sepang

Dramatischer Nachmittag in Sepang: Lewis und Nico qualifizieren sich als Erster und Dritter für den Großen Preis von Malaysia am Sonntag

  • Die Pole von Lewis ist die 40. in seiner Formel 1-Karriere, seine 14. für die Silberpfeile und die dritte beim Malaysia Grand Prix
  • Zum 250. Mal startet ein Fahrzeug mit Mercedes-Benz Power in der Formel 1 aus Reihe eins
  • Beide Fahrer beendeten Q1 im Trockenen mit einem erfolgreichen Run auf Option-Reifen. Zu Beginn von Q2 sorgte starker Regen für eine Pause von mehr als 30 Minuten
  • In einem dramatischen Top-10-Showdown auf abtrocknender Strecke setzte sich Lewis mit weniger als einem Zehntel Vorsprung gegen Sebastian Vettel durch. Nico belegte knapp dahinter Platz drei

Lewis Hamilton
Ich bin mit der Pole-Runde sehr zufrieden. Die zweite Runde bekam ich leider nicht ganz zusammen. Deshalb hoffte ich, dass die erste gut genug sein würde. Zum Glück war dem so! Ich mag diese Bedingungen. Es ist ein bisschen wie eine Lotterie. Ich habe es beinahe nicht durch Q2 geschafft, als ich hinter einem Ferrari und einem Sauber festhing. Das kann so leicht passieren und macht es so viel spannender. Jetzt freue ich mich auf morgen. Das Auto fühlt sich großartig an und die Hitze macht dieses Rennen mit der Strategie stets zu einer Herausforderung. Die Temperaturen setzen den Reifen zu und im vergangenen Jahr machten wir drei Stopps. Es ist also hart für die Autos und die Fahrer. Im Vergleich zum Qualifying erfolgt der Start früher. Sofern es trocken bleibt, wird es ein sehr heißes Rennen. Es ist nicht die einfachste Strecke, um zu überholen. Der Start wird also entscheidend sein, besonders angesichts des langen Weges bis zur ersten Kurve. Ferrari hat sich stark verbessert und es ist fantastisch, neben einem vierfachen Weltmeister zu starten. Uns erwartet ein interessantes Rennen.

Nico Rosberg
Die anderen beiden Fahrer leisteten heute einfach bessere Arbeit als ich. Das war aus meiner Sicht etwas ärgerlich. Lewis war gut und Sebastian hat im Ferrari ganz besonders überrascht. Davor ziehe ich meinen Hut. Ich glaube aber, dass ich morgen beim Start eine gute Chance habe. Denn ich starte von der sauberen Seite der Startaufstellung. Ich werde versuchen, Seb sofort anzugreifen und danach gibt es einige gute Gelegenheiten, um auch Lewis zu schnappen. Das Rennen wird sehr hart für die Reifen sein. Uns erwarten vielleicht drei Boxenstopps und es besteht stets die Möglichkeit, eine andere Strategie zu wählen. Ich freue mich sehr auf das Rennen und werde voll angreifen.

Toto Wolff
Nach einem sauberen Q1 erwies es sich aufgrund der Bedingungen als recht schwierig, in Q2 und Q3 die Runde richtig hinzubekommen. Wir sind in Q3 mit beiden Fahrern einen Run mit einer Runde gefahren. Danach sah der Plan vor, die Zeit auf der zweiten Runde des letzten Runs zu erzielen, wenn die Strecke am trockensten sein sollte. Rückblickend lässt sich sagen, dass die Reifen dann nicht mehr am besten waren. Wir hatten Glück, dass die Zeit von Lewis aus seinem ersten Run für die Pole gereicht hat. Unter diesen Umständen sind die Plätze eins und drei für Lewis und Nico ein gutes Ergebnis. Aber es gilt natürlich wie immer, dass wir am Samstag keine Punkte erhalten. Jetzt müssen wir in einem wahrscheinlich langen und anstrengenden Rennen das Beste aus diesen Startpositionen machen.

Paddy Lowe

Nasse Qualifyings sind immer sehr schwierig. Man kann ganz leicht große Fehler machen, die dich teuer zu stehen kommen können. In den verschiedenen Phasen des Qualifyings hatten wir eine gute Strategie, aber zu unserer Überraschung verbesserte sich die Strecke im Verlauf von Q3 nicht. Lewis holte die Pole Position auf seinem ersten Run. Nico verbesserte sich zwar, aber keiner von beiden konnte auf dem zweiten Run das Maximum aus seinem Auto herausholen. Mit einem leicht anderen Plan hätten wir beide Autos in die erste Reihe bringen können. Aber wir sind auch so zufrieden, dass wir zwei Autos in guten Positionen für ein starkes Rennergebnis haben.

Fahrer Qualifying 1 Qualifying 2 Qualifying 3
Lewis Hamilton 1:39.269 P1 1:41.517 P8 1:49.834 P1
Nico Rosberg 1:39.374 P2 1:39.377 P1 1:50.299 P3

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome