Back
Back
  • 1

    Lewis erobert Pole Position beim Deutschland Grand Prix Lewis stürmt in Hockenheim ...

Lewis stürmt in Hockenheim auf die Pole, Valtteri belegt Platz drei

-   Lewis erzielte beim Heimrennen von Mercedes die 87. Pole Position in seiner Formel 1-Karriere - seine vierte in dieser Saison und seine dritte beim Großen Preis von Deutschland

-   Valtteri geht am Sonntag vom dritten Startplatz ins Rennen

-   Beide Fahrer beginnen das Rennen auf den Medium-Reifen

Lewis Hamilton

"Ich bin nach dieser Pole überglücklich. Es ist ein ganz besonderes Rennen für uns alle. Das gesamte Team ist an diesem Wochenende passend zum Jubiläum „125 Jahre Motorsport“ sowie unserem 200. Rennen angezogen – das ist richtig cool. Mit Ola ist auch unser neuer Daimler-Vorstand hier und ich hoffe, dass ich an diesem Wochenende, an dem uns alle vor Ort unterstützen, meine Leistung abliefern kann. Ferrari hatte heute Pech, aber das galt nicht nur für sie, sondern auch für den Sport – denn bis dahin sah es nach einem richtig spannenden Qualifying aus. Ich weiß nicht, wie eng es am Ende tatsächlich geworden wäre, aber sie waren das gesamte Wochenende über schnell. Ich war mit meiner ersten Runde im Q3 sehr zufrieden. Nur in Kurve 8 habe ich ein bisschen Zeit liegen gelassen. Auf dieser Strecke ist die Startposition sehr wichtig, deshalb freue ich mich darüber, dass ich von der Pole ins Rennen gehe. Hoffentlich kann ich morgen vorne bleiben."

Valtteri Bottas

"Das war heute kein einfaches Qualifying für mich. Ich hatte in den Bremszonen für die Kurven 2, 6 und 8 mit der Konstanz zu kämpfen – das sind alles harte Bremsvorgänge. Dort hatte ich beim Anbremsen einfach kein konstantes Gefühl, deshalb habe ich leider keine gute Runde zusammenbekommen. Es war definitiv nicht mein bestes Qualifying, aber Startplatz drei ist kein Weltuntergang. Es ist schade für Ferrari, aber ich bin mir sicher, dass sie morgen schnell sein werden. Zudem besteht auch eine gewisse Regenwahrscheinlichkeit, wodurch das Rennen sicherlich noch interessanter werden würde. Noch ist alles möglich und ich freue mich auf das Rennen."

Toto Wolff

"Es ist wahnsinnig schade für Ferrari und für Sebastian bei seinem Heimrennen. Wir brauchen ihn hier für die Zuschauer und man kann klar erkennen, dass die Stimmung momentan ein wenig verhalten ist. Ferrari ist auch wichtig für eine starke Weltmeisterschaft. Persönlich bin ich glücklich, weil wir schwach ins Qualifying gestartet sind. Wir wussten nicht genau, warum uns die Pace fehlte.  Im Verlauf der Qualifikation kamen wir langsam immer besser in Schwung. Lewis ist im Q3 eine unglaubliche Runde gefahren und hat die Pole absolut verdient. Valtteri fühlte sich im Auto nicht wohl und hatte etwas mehr damit zu kämpfen. Aber er geht vom dritten Startplatz ins Rennen und hat von dort morgen noch alle Chancen."

Andrew Shovlin

"Der Tag verlief heute nicht ganz unkompliziert und mit unserer Pace ging es auf und ab. Unsere letzten Versuche mit wenig Sprit am Vormittag zeigten, dass wir über Nacht nicht die erhofften Fortschritte gemacht hatten. Die Strecke war im Qualifying etwas wärmer und unsere ersten Runs im Q1 waren nicht gerade großartig. Deshalb entschieden wir uns dazu, mit beiden Autos noch mal rauszufahren, um eine Verbesserung der Strecke abzudecken – am Ende war das aber nicht nötig. Der zweite Qualifying-Abschnitt verlief besser und die Pace war näher an dem dran, was wir erwartet hatten. So gelang beiden Fahrern der Sprung ins Q3 auf den von uns bevorzugten Medium-Reifen. Die Ausfälle bei Ferrari nahmen uns im Q3 natürlich etwas den Druck, aber Max hatte auch eine gute Pace. Entsprechend erwarteten wir kein einfaches Spiel. Lewis ist im ersten Versuch eine großartige Runde gefahren. Valtteri hatte hingegen mit der Konstanz beim Bremsen zu kämpfen und konnte so die Zeit von Max nicht ganz erreichen. Morgen sollte ein interessanter Tag werden, ganz besonders, wenn man das Regenrisiko einbezieht. Zudem könnten die Temperaturen viel geringer als am Freitag ausfallen, weshalb wir nicht genau wissen, wie sich die Reifen verhalten werden. "

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome