Back
Back
  • 1

    Lewis eröffnet Testfahrten während der Saison in Bahrain Lewis absolviert 77 Runden ...

Lewis absolviert 77 Runden am verregneten ersten Testtag auf dem Bahrain International Circuit

Die Formel 1-Teams blieben nach dem Großen Preis von Bahrain an der Strecke, um dort die ersten Testfahrten während der Saison zu absolvieren. Am ersten Testtag saß Lewis Hamilton am Steuer des Mercedes-AMG F1 W10 EQ Power+, mit dem er 77 Runden zurücklegte.

- Das Team spulte heute eine Vielzahl an Testaufgaben ab, dazu zählten Arbeiten an der Fahrzeugkühlung und das Sammeln von Aerodynamikdaten

- Der Test wurde von Regen unterbrochen, wodurch das Testprogramm verkürzt wurde

- Mercedes-Benz Power Units legten heute insgesamt 844 km zurück

Lewis Hamilton

"Wir sind auf der gleichen Strecke gefahren, auf der wir schon das gesamte letzte Wochenende unterwegs gewesen sind. Aber durch die Wetterbedingungen sahen wir uns heute ganz anderen Herausforderungen gegenüber. Sowohl die Temperaturen als auch der Wind waren komplett anders als am vergangenen Wochenende. Deshalb war es ziemlich cool, auf dieser Strecke zu fahren, da es ein wenig Abwechslung mit sich gebracht hat."

Andrew Shovlin

"Der Regen hat uns etwas überrascht! Das war so nicht vorhergesagt, kostete uns letztlich aber vier oder fünf Stunden bei unserem Programm. Wir haben die Reifen für diesen Test im Dezember ausgewählt und damals keinen Regen erwartet. Deshalb haben wir uns nur für Trockenreifen entschieden. Sobald die Strecke richtig nass war, hatten wir keine andere Wahl, als zu warten, bis es wieder trocken war. Es war dennoch kein verschwendeter Tag, da wir am Vormittag einige Aerodynamikteile testen und nützliche Daten über ein paar Entwicklungsteile sammeln konnten. Jetzt werden wir unseren Plan für morgen ein wenig umstellen. Denn wir werden nicht das gesamte Programm durchbekommen, das wir uns vorgenommen hatten. Aber wenn das Wetter ordentlich ist, sollten wir das Meiste davon abhaken können."

Ergebnis: Test - Tag 1

Pos Fahrer Team Zeit Runden
1 Max Verstappen (33) Red Bull 1:29.379 62
2 Mick Schumacher (29) Ferrari 1:29.976 56
3 Lando Norris (4) McLaren 1:30.800 22
4 Romain Grosjean (8) Haas 1:30.982 42
5 Alexander Albon (23) Toro Rosso 1:31.089 71
6 Lewis Hamilton (44) Mercedes-AMG Petronas Motorsport 1:31.156 77
7 Daniel Ricciardo (3) Renault 1:31.584 45
8 Lance Stroll (18) Racing Point 1:31.964 33
9 Carlos Sainz (55) McLaren 1:32.059 32
10 Antonio Giovinazzi (99) Alfa Romeo 1:32.067 53
11 Fernando Alonso (14) McLaren 1:32.207 64
12 Pietro Fittipaldi (51) Haas 1:32.708 20
13 Robert Kubica (88) Williams 1:33.290 19
14 Daniil Kvyat (26) Toro Rosso 1:33.653 45
15 George Russell (63) Williams 1:33.682 27

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome