f1sil2015hz07333jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-8032C1070upscalejpg

05.07.2015

Lewis Hamilton erzielt emotionalen Heimsieg – Nico Rosberg auf P2

Sensationeller Großer Preis von Großbritannien 2015: Lewis Hamilton erzielt einen emotionalen Heimsieg, Nico Rosberg komplettiert den Silberpfeil-Doppelsieg!

  • Lewis erzielte den 38. Sieg in seiner Formel 1-Karriere und den fünften in dieser Saison
  • Mit seinem dritten Grand Prix-Sieg in Silverstone zieht Lewis mit der Bestmarke von Jim Clark und Nigel Mansell für die meisten Siege eines britischen Fahrers auf dieser Strecke gleich
  • Nico belegte beim Silberpfeil-Doppelsieg Platz zwei und stand damit zum 35. Mal in seiner Formel 1-Laufbahn auf dem Podium
  • Lewis führt die Fahrer-Weltmeisterschaft mit 17 Punkten Vorsprung auf Nico an. MERCEDES AMG PETRONAS liegt in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft 160 Punkte vor Ferrari
Fahrer Chassis Nr. Grid Ergebnis Schnellste Runde
Lewis Hamilton F1 W06 Hybrid/05 P1 P1 1:37.093 (29. Runde)
Nico Rosberg F1 W06 Hybrid/04 P2 P2 1:37.403 (24. Runde)

Wetter Sonnenschein und Schauer
Temperature:n Luft: 17-21°C Strecke: 24-39°C

Lewis Hamilton

Das war ein ganz besonderes Wochenende für mich. Ich dachte, dass ich im letzten Jahr schon alles erlebt hätte. Aber die Fans waren einfach unglaublich. Ich hätte mir diese Unterstützung nie im Leben ausmalen können. Dieser Sieg ist nur für sie. Vielen Dank für alles. Ich freue mich auch für das Team. Jeder in der Fabrik hat wahnsinnig gut gearbeitet, um dieses unglaubliche Auto zu bauen, und heute lief einfach alles perfekt. Ein riesiges Dankeschön an jeden Einzelnen im Team. Es ist großartig, dieses Ergebnis für sie erzielt zu haben. Das Rennen begann natürlich nicht gut. Aber die Jungs leisteten großartige Arbeit beim ersten Stopp und drehten den Spieß um. Als es anfing zu regnen, war es auf andere Art und Weise hart. Als Führender war es schwierig, zu beurteilen, wo ich angreifen konnte und meine Vorderreifen waren recht kalt. Zu diesem Zeitpunkt hereinzukommen, war glaube ich, die beste Boxenentscheidung, die ich je getroffen habe. Ab diesem Zeitpunkt ging es nur noch darum, es nach Hause zu fahren. Ich muss zugeben, als ich auf der letzten Runde um die Kurve bog und all die Menschen auf ihren Beinen sah, kamen schon die Emotionen in mir hoch. Ein unglaublicher Tag und ein unglaubliches Gefühl. Ich bin einfach nur dankbar.

Nico Rosberg

Das war ein aufregendes Rennen für mich. Ich hatte einen richtig schlechten Start und habe zwei Positionen verloren. Deshalb hing ich danach für eine Weile hinter den beiden Williams fest. Überholen war unmöglich. Lewis kam nach dem Boxenstopp an ihnen vorbei. Aber leider funktionierte das bei mir nicht ganz. Obwohl es knapp war! Als es dann anfing zu regnen, konnte ich die Pace anziehen, sie überholen und die Lücke zu Lewis schließen. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich wirklich, dass ich das Rennen gewinnen könnte. Aber danach machte er seinen Boxenstopp. Ich dachte in diesem Moment, dass dies eine falsche Entscheidung wäre - bis es anfing, stärker zu regnen. Lewis hatte sich richtig entschieden. Denn ich musste eine weitere Runde draußen bleiben und verlor mit meinen Slicks im Nassen zu viel Zeit. Diese Entscheidung hat das Rennen entschieden. Ich hatte keine Chance mehr. Dieser Sieg für Lewis ist hochverdient. Er hat am gesamten Wochenende die beste Arbeit abgeliefert. Insgesamt ist es ein weiterer Doppelsieg für das Team und all unsere Kollegen in den Werken. Vielen Dank für dieses großartige Auto!

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef

Das war heute ein nahezu perfektes Rennen und ein echtes Mannschaftsergebnis. Wir müssen noch analysieren, was am Start passiert ist. Die Williams schossen wie Raketen los. Unsere beiden Jungs beklagten sich hingegen über schlechten Grip. Danach mussten wir nah an den Williams dran bleiben und darauf warten, dass sich das Strategie-Fenster öffnete. Wir wussten, dass wir auf den Reifen länger als sie draußen bleiben konnten. Deshalb entschieden wir uns zu einem aggressiven, frühen Stopp bei Lewis und so übernahm er die Führung. Der Schlüssel war der Boxenstopp - wir machten auf Massa beinahe eine Sekunde in der Boxengasse gut. Das öffnete das Rennen für Lewis. Nico musste sich durchkämpfen, aber als es anfing, zu regnen, war er der Schnellste auf der Strecke. Er überholte beide Williams-Fahrer auf der Strecke und jagte dann seinem Teamkollegen hinterher. Zu diesem Zeitpunkt haben wir viel mit den Fahrern gesprochen. Zudem erhielten wir vom Team in Brackley aktuelle Wetterberichte. Aber am Ende lag es an Lewis, eine perfekte Entscheidung für den Boxenstopp zu treffen. Er holte sich die Intermediates und kontrollierte ab diesem Zeitpunkt das Rennen. Nico stoppte eine Runde später und fuhr danach den zweiten Platz nach Hause. Ich war wirklich stolz auf die Entscheidungsfindung am Kommandostand. Es war eine ruhige, clevere Ausführung unter schwierigen Bedingungen. Das war ein absolut unglaublicher Tag so nah an unseren beiden Werken - und ein fantastischer Weg, um uns bei all den Frauen und Männern zu bedanken, die unzählige Tage und Nächte gearbeitet haben, um diese unglaubliche Power Unit und dieses unglaubliche Auto zu entwickeln.

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)

Was für ein unglaubliches Rennen! In der Formel 1 muss man mit dem Unerwarteten rechnen - das macht sie so spannend. Sie ist niemals einfach oder geradlinig. Beide Autos hatten schlechte Starts und wir müssen analysieren, woran das gelegen hat. Die Williams sind viel besser gestartet und schienen in der Anfangsphase des Rennens auch viel mehr Grip zu haben. Ich glaube, dass unsere Reifen nach dem Start sowie nach der Safety Car-Phase etwas langsamer auf Temperatur kamen. Das müssen wir uns noch genauer ansehen. Danach absolvierte das Team einen fantastischen ersten Stopp für Lewis - sowohl mit Blick auf die Zeit als auch die Durchführung. So übernahm er mit einem sehr frühen Stopp für eine Ein-Stopp-Strategie die Führung. Nico hatte leider Schwierigkeiten, die beiden Williams zu überholen. Aus diesem Grund dachten wir darüber nach, ihn auf eine Zwei-Stopp-Strategie umzustellen. Danach kam jedoch der Regen und damit änderte sich alles. Lewis traf eine perfekte Entscheidung und wechselte im genau richtigen Moment auf die Intermediates. Nico setzte auf Risiko und blieb draußen. Dabei fuhr er eine klasse Runde, um das Auto bei sehr schwierigen Bedingungen auf der Strecke zu halten. Nach diesen Stopps blieb die Strecke zum Glück nass. Von da an ging es nur noch darum, die Autos nach Hause zu bringen. Dieser Doppelsieg ist ein großartiges Ergebnis für das Team bei einem unserer Heimrennen. Ganz besonders, nachdem wir dieses Ergebnis bei den letzten beiden Anläufen hier wegen verschiedener mechanischer Probleme knapp verpasst haben. Insgesamt war es ein fantastisches Duell zwischen zwei absoluten Spitzenfahrern.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome