tech1jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-33322C2740upscalejpg

01.09.2015

Monza – Inside Line

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)
"Monza gehört zu den Klassikern unseres Sports. Eine fantastische Rennstrecke mit einer langen Tradition. Die alte Steilkurve existiert noch immer. Deshalb gibt es keinen besseren Ort, um einen echten Eindruck davon zu erhalten, wie die Formel 1 in ihren Anfangstagen war. Der Kurs an sich ist ziemlich einzigartig. Er ist sehr schnell, verlangt nach einem speziellen Aerodynamik-Paket mit wenig Luftwiderstand und beansprucht die Motoren besonders stark. Auch die Bremsen werden hier hart herangenommen. Insgesamt gibt es drei starke Bremszonen auf einer Runde. Die Kerbs spielen ebenso eine Rolle. Ein gutes Aufhängungssetup ist entscheidend, damit die Fahrer über die Randsteine fahren und mehr Zeit finden können, ganz besonders im ersten Sektor. Die Zuschauer sind spektakulär - sicherlich die begeisterungsfähigsten des gesamten Jahres. Allerdings feuern sie größtenteils ein anderes Team an! Wir hoffen auf eine starke Performance in Monza. Auf einer Strecke mit einer solch einzigartigen Charakteristik kann man sich jedoch nie sicher sein. Deshalb müssen wir sicherstellen, dass wir uns wie gewohnt perfekt auf das Wochenende vorbereiten."

Zeitplan

Session CEST (Ortszeit) UTC (-2 h)
Training 1 10:00 - 11:30 08:00 - 09:30
Training 2 14:00 - 15:30 12:00 - 13:30
Training 3 11:00 - 12:00 09:00 - 10:00
Qualifying 14:00 - 15:00 12:00 - 13:00
Rennen 14:00 12:00

Renn-Charakteristiken (2005 - 2014)

Rennen mit Safety Car-Einsätzen 4
Safety Car-Einsätze insgesamt 4
Safety Car-Wahrscheinlichkeit / Quote 40% / 40%
Sieger von der Pole Position 8
Höchste Startposition des Siegers P5 (2009)
Wetter Gemäßigt
Temperaturschwankungen am Wochenende 13 - 33°C
Anzahl verregneter Sessions 7
Anzahl Regenrennen 1
Wahrscheinlichkeit eines Regenrennens 10%

Statistiken 2014

Schnellste Runde P1 1:26.187 (HAM)
Schnellste Runde P2 1:26.225 (ROS)
Schnellste Runde P3 1:25.519 (HAM)
Schnellste Runde Q1 1:25.363 (HAM)
Schnellste Runde Q2 1:24.560 (HAM)
Schnellste Runde Q3 1:24.109 (HAM)
Delta P1 zu Q3 - 2.078
Delta Q1 zu Q3 - 1.254
Schnellste Rennrunde 1:28.004 (HAM)
Zeit des Siegers 1:19:10.236
Durchschnittsgeschw. 232.450 km/h
Topspeed im Rennen 362.1 km/h (RIC)
Podium HAM / ROS / MAS
Siegreiche Strategie 1 Stopp (R25)
Boxenstopps insgesamt 23
Normale Manöver 9
DRS-Manöver 20
Nicht gewertet 2 (1 mechanisch)

107% Beispielzeiten

1:22.000 1:27.740
1:22.500 1:28.275
1:23.000 1:28.810
1:23.500 1:29.345
1:24.000 1:29.880
1:24.500 1:30.415
1:25.000 1:30.950
1:25.500 1:31.485
1:26.000 1:32.020
1:26.500 1:32.555

Mehr über den Italien Grand Prix in Monza erfahrt ihr hier.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome