Back
Back
  • 1

    NEWS: Mercedes-AMG Petronas Esports gewinnt F1 Esports Pro Series 2018 Mercedes-AMG Petronas Espor...

Mercedes-AMG Petronas Esports gewinnt die Team-Meisterschaft und Brendon Leigh verteidigt seinen Titel in der Fahrer-Wertung

Was ist passiert?

- Das Mercedes-AMG Petronas Esports Team hat seine Debütsaison in der F1 Esports Pro Series für sich entschieden

- Das Team siegte in der Saison 2018 bei acht der zehn Rennen in der F1 Esports Pro Series

- Brendon Leigh (216 Punkte) gewann die Fahrer-Meisterschaft mit 81 Zählern Vorsprung, sein Teamkollege Dani Bereznay (166 Punkte) belegte Platz zwei

- Mercedes-AMG Petronas Esports (382 Punkte) gewann die Team-Meisterschaft mit 172 Zählern Vorsprung vor dem Scuderia Toro Rosso Esports Team (210 Punkte)

- Christian Dixon, Head of Esports bei Mercedes-AMG Petronas Motorsport, nahm den Pokal für das siegreiche Team im Namen von Mercedes-AMG Petronas Esports entgegen

Was wir zu sagen hatten

"Ich bin überglücklich, es fühlt sich einfach fantastisch an!", sagte Brendon. "In diesem Feld gibt es so viele talentierte Gamer und alle Autos sind gleich."

"Es ist absolut unglaublich, dass wir die Fahrer- und Team-Meisterschaft ein Rennen vor dem Saisonende gewonnen haben, vor allem, wenn man bedenkt, dass beim letzten Rennen die doppelte Punktzahl vergeben wurde."

"Dani war die gesamte Saison über ein fantastischer Teamkollege. Er ist richtig schnell und hat mich immer weiter angetrieben, so wie ich ihn bis zum Schluss gepusht habe. So konnten wir gegenseitig die Messlatte immer noch einmal höher legen."

"Der Saisonstart war großartig. Zum ersten Mal haben die Teams an der Serie teilgenommen und ich durfte für Mercedes fahren. Sie sind mein Lieblingsteam in der realen Welt und es war fantastisch, mit ihnen zusammen zu arbeiten und zu sehen, was hinter den Kulissen vor sich geht."

"Das hat mich noch einmal zusätzlich motiviert. Meine Arbeitsweise und meine Art, das Auto abzustimmen, haben sich geändert. Ich stecke jetzt noch sehr viel mehr Einsatz und Leidenschaft in meine Rennen - und das hat sich in den Ergebnissen niedergeschlagen."

"Die gesamte Saison der F1 Esports Pro Series 2018 war fantastisch", sagte Dani. "Das Teamwork war herausragend und wir haben alle seit der Gründung des Teams sehr hart zusammengearbeitet."

"Mercedes hat uns von Anfang an fantastisch unterstützt und ich glaube, dass dies einer der Gründe dafür ist, warum wir die Team-Meisterschaft mit mehr als 150 Punkten Vorsprung für uns entscheiden konnten."

"Unsere Performance in der Fahrer-Meisterschaft war ebenfalls richtig gut, besonders, wenn man bedenkt, dass in dieser Serie alle Autos identisch sind."

"Ich bin Zweiter in der Fahrer-Wertung geworden und sehr glücklich darüber, dass mich nur mein Teamkollege schlagen konnte. Herzlichen Glückwunsch an Brendon, er hat fantastische Arbeit geleistet und diesen Titel absolut verdient."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome