16f1usa2015-7110jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-23152C921upscalejpg

25.10.2015

Nico Rosberg holt US GP Pole, Lewis Hamilton auf P2

  • Nico fuhr seine dritte Pole Position in ebenso vielen Rennen ein. Gleichzeitig erzielte er seine zweite Pole in Folge auf dem Circuit of the Americas
  • Es ist die 50. Pole Position für die Silberpfeile in der Formel 1
  • Lewis beendete die Session nur wenige Zehntel hinter seinem Teamkollegen auf Platz zwei und komplettiert damit die erste Reihe für das Team
  • Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen wurde das Qualifying vom Samstag um einen Tag verschoben und fand am Sonntagvormittag in Austin statt
  • Der fortlaufende Regen sorgte für extrem rutschige Bedingungen auf der Strecke. Das Q3 wurde in Folge dessen abgesagt. Somit zählt das Ergebnis von Q2 für die Startaufstellung des heutigen Rennens
  • Beide Fahrer nutzten während des Qualifyings ausschließlich die Pirelli Regenreifen
Fahrer P3 Q1 Q2 Q3
Lewis Hamilton N/A P2 1:56.671, 11 Runden P1 1:56.824, 5 Runden N/A
Nico Rosberg N/A P3 1:56.871, 9 Runden P2 1:56.929, 5 Runden N/A

Wetter: Regen, extrem nasse Bedingungen
Temperaturen Luft:15-16 °C Strecke: 17-18 °C

Nico Rosberg

Ich bin super happy über diese Pole. Ganz besonders, da ich meine schnellste Runde auf gebrauchten Reifen gefahren bin. Ich wollte mit einem neuen Satz Regenreifen auf das Q3 vorbereitet sein, aber dazu kam es dann nie, da der Regen stärker wurde und sie das Qualifying abbrechen mussten. Die Bedingungen waren sehr knifflig und es stand sehr viel Wasser auf der Strecke. Warten wir ab, wie es heute Nachmittag aussieht. Das Auto fühlt sich sehr stark an und ich fühle mich hier bei allen Bedingungen wohl. Ich freue mich wirklich sehr auf das Rennen.

Lewis Hamilton

Insgesamt war es ein gutes Qualifying für mich. Ich wollte am Ende noch einmal rausfahren, aber dann wurde der Regen stärker und das Q3 wurde komplett gestrichen. In Kurve 10 war es nasser als überall sonst auf der Strecke. Dort herrschte starkes Aquaplaning. Wir hätten vielleicht rausfahren können, um zu sehen, ob die Strecke etwas abtrocknet. Aber es war unglaublich knifflig auf der Strecke. In solchen Situationen muss man sehr vernünftig vorgehen. Du bist bei diesen Bedingungen auf Zehenspitzen unterwegs und musst versuchen, weiterzufahren und das Auto heil zu lassen. Ich freue mich für das Team, dass wir die ersten beiden Plätze belegt haben. Aber das Qualifying ist wie immer erst der Anfang. Wenn die Bedingungen so bleiben, erwarten uns ein langes Rennen sowie ein langer Kampf.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome