f1w07hybrid03jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxupscalejpg

21.02.2016

PETRONAS – Grenzen durchbrechen

Der Startschuss für das Rennen um die „Winning Formula“ fiel für PETRONAS vor 20 Jahren. Seit dem Beginn der Formel 1-Partnerschaft mit dem MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1-Team im Jahr 2010 hat PETRONAS mehr als 200 PETRONAS Primax Benzin-Kandidaten sowie 100 PETRONAS Syntium Motoröle und PETRONAS Tutela Schmiermittel getestet.

Die enge Zusammenarbeit hat sich seit den Anfängen des Hybrid Formel 1-Entwicklungsprozesses als unschätzbar wertvoll erwiesen. So spielte PETRONAS eine entscheidende Rolle bei den beiden aufeinanderfolgenden Weltmeistertiteln des Teams in den Saisons 2014 und 2015 – und der Antrieb für Fortschritte nimmt kein Ende. Der F1 W07 Hybrid profitiert bei Benzin und Schmierstoffen ebenfalls von den neusten Technologien:

  • Performance: Das neue PETRONAS Syntium Motoröl mit CoolTech für die Saison 2016 wurde so verbessert, dass es besser gegen die starke Hitze im Motor wirkt. Die Basis dafür stellen die Lehren aus den letzten beiden Versionen des Syntium Motoröls dar, die bei den Rennen in Australien und Russland 2015 eingeführt wurden.
  • Effizienz: Weiterhin Einsatz des PETRONAS Primax Benzins mit „Advanced Energy Formula“ für bestmögliche Kraftstoffeffizienz und Beschleunigung. Dies half dabei, die Einführung einer Entwicklungs-Power-Unit beim Italien Grand Prix 2015 zu beschleunigen – mehrere Monate vor dem Zeitplan.
  • Zuverlässigkeit: Erneute Nutzung des PETRONAS Tutela Schmiermittels für das Energierückgewinnungssystem (ERS) – eingeführt beim Großen Preis von Kanada 2015 –, um der Entstehung von Hitze im ERS entgegenzuwirken. Das Schmiermittel nutzt auch Lehren aus der Entwicklung des PETRONAS Syntium Motoröls mit CoolTech.

Durch die Einführung der aktuellen Generation von 1,6 Liter Turbo-Motoren mit Direkteinspritzung im Jahr 2014, die viele Charakteristiken mit zeitgenössischen Straßenautos gemeinsam haben, konnte PETRONAS seine Lehren aus der Hybrid Formel 1-Ära einsetzen, um PETRONAS Primax 95 und PETRONAS Primax 97 mit „Advanced Energy Formula“ zu entwickeln.

Diese beiden High-Tech-Kraftstoffe wurden 2014 und 2015 in Malaysia eingeführt. 2015 folgte der Launch des PETRONAS Syntium Motoröls mit CoolTech in Asien und Europa. Seitdem gehört Syntium 7000 zur Werksbefüllung einer wachsenden Anzahl an Mercedes-AMG Straßenautos mit Turbo-Direkteinspritzung.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome