f12014silhz09555jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-22752C1950upscalejpg

30.06.2015

Silverstone – Inside Line

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)

"Nach einer erfolgreichen Woche in Österreich, inklusive eines Doppelsieges am Sonntag und eines produktiven Tests nach dem Rennwochenende, reisen wir zu einem unserer Heimrennen nach Silverstone. Die Strecke liegt sehr nah an unseren Werken in Brackley und Brixworth. Das bietet allen die Möglichkeit, die Früchte ihrer Arbeit in Aktion zu sehen. Deshalb hoffen wir, ihnen sowie den fantastischen britischen Zuschauern eine gute Performance bieten zu können. Die Strecke in Silverstone besitzt einige Charakteristiken, die ganz anders sind als auf jenen Kursen, auf denen wir zuletzt gefahren sind. Die Strecke ist ein guter Prüfstand für die Aerodynamik, sie belohnt guten Abtrieb und belastet die Bremsen nicht besonders stark. Damit steht sie klar im Kontrast zu Kanada und Österreich. Theoretisch sollte dies den Stärken des W06 entgegenkommen. Dennoch sehen wir nichts als selbstverständlich an. Wir haben uns wie immer gründlich auf dieses Rennen vorbereitet. Es wird einige Aerodynamik-Updates geben und wir werden auch einige Dinge vom Österreich-Test übernehmen. Für Lewis ist es ein wichtiges Wochenende vor seinem Heimpublikum. Gleichzeitig ist es eine Strecke, auf der Nico in der Vergangenheit sehr stark gewesen ist. Drücken wir die Daumen, dass wir den Fans eine gute Show bieten können."

Großbritannien Grand Prix 2015 - Statistiken

Zeitplan

Session CEST(Ortszeit UTC(-1 h)
Training 1 10:00 - 11:30 09:00 - 10:30
Training 2 14:00 - 15:30 13:00 - 14:30
Training 3 10:00 - 11:00 09:00 - 10:00
Qualifying 13:00 - 14:00 12:00 - 13:00
Rennen 13:00 12:00

Renn-Charakteristiken (2005 - 2014)

Rennen mit Safety Car-Einsätzen 5
Safety Car-Einsätze insgesamt 7
Safety Car-Wahrscheinlichkeit / Quote 50/ 70%
Sieger von der Pole Position 2
Höchste Startposition des Siegers P6 (2014)
Wetter Wechselhaft
Temperaturschwankungen am Wochenende 9-28
Anzahl verregneter Sessions 17
Anzahl Regenrennen 2
Wahrscheinlichkeit eines Regenrennens 20%

Statistiken 2014

Schnellste Runde P1 1:35.424 (ROS)
Schnellste Runde P2 1:34.508 (HAM)
Schnellste Runde P3 1:52.522 (VET)
Schnellste Runde Q1 1:40:380 (ROS)
Schnellste Runde Q2 1:34.870 (HAM)
Schnellste Runde Q3 1:35.766 (ROS)
Delta P1 zu Q3 + 0.342*
Delta Q1 zu Q3 - 4.614*
Schnellste Rennrunde 1:37.176 (HAM)
Zeit des Siegers 2:26:52.094
Durchschnittsgeschw. 125.091 km/h
Topspeed im Rennen 329.5 km/h (BOT)
Podium HAM/BOT/RIC
Siegreiche Strategie 2 Stopps (R 24, 41)
Boxenstopps insgesamt 24
Normale Manöver 11
DRS-Manöver 8
Nicht gewertet 6 ( 3 mechanisch)

*Qualifying auf abtrocknender Strecke

107% Beispielzeiten

1:32.000 1:38.440
1:32.500 1:38.975
1:33.000 1:39.510
1:33.500 1:40.045
1:34.000 1:40.580
1:34.500 1:41.115
1:35.000 1:41.650
1:35.500 1:42.185
1:36.000 1:42.720
1:36.500 1:43.255

Erfahre mehr über den Großbritannien Grand Prix

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome