sne21616jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxupscalejpg

20.04.2015

Toto: “Nicos bestes Rennen des Jahres bislang; perfekte Leistung von Lewis”

Was kannst du uns über das Rennen sagen?

TW: Es war ein gutes Rennen. Die Änderungen, die wir nach einem schwierigen Freitag am Auto vorgenommen haben, erwiesen sich als richtig. Das Auto war das schnellste auf beiden Reifenmischungen. Dennoch ist es schade. Natürlich müssen wir mit den Plätzen eins und drei zufrieden sein. Daran besteht kein Zweifel. Jeder der daran zweifelte, dass Nico nicht den nötigen Killerinstinkt hat, sah heute einen Nico, der sein bestes Rennen des Jahres gefahren ist. Er war in Bestform, kämpfte hart und überholte. Es war jedoch schade, dass er am Ende eine Position aufgrund eines Bremsproblems verloren hat.

Du hast das Bremsproblem angesprochen. Was genau war da los?

TW: Er fuhr hinter Kimi und Sebastian. Er hatte auch viele Zweikämpfe und musste hart Bremsen. Deswegen behielten wir dies im Auge. Aber am Ende gingen die Bremsentemperaturen hinter den Überrundeten durch die Decke und wir hatten an beiden Autos einen Brake-by-Wire-Defekt. Es passierte zu Beginn der letzten Runde beim Anbremsen am Ende der Geraden. Die Temperaturen schossen in die Höhe und dann schaltete das Brake-by-Wire-System auf das konventionelle System um.

Was sagst du zur Leistung von Lewis?

TW: Er hat perfekt gearbeitet. Er hat sich auf der Pole qualifiziert, hatte einen großartigen Start und kontrollierte danach jeden Stint. Er war ruhig im Auto, achtete auf seine Reifen, dehnte seinen Vorsprung aus, wenn es notwendig war. Es war eine tolle Leistung. Er hat im Moment einen Lauf und das sieht man in allem, was er macht.

Warst du von Kimis Pace im Mittelstint auf den Mediums überrascht?

TW: Ich denke, er war selbst ein bisschen überrascht davon! Wir konnten sehen, dass der Prime überhaupt nicht langsamer war, vielleicht war er sogar schneller. Wenn man dies mit dem Qualifying vergleicht, wo der Prime zwei Sekunden langsamer war, ist das ein wirklich sehr interessantes Ergebnis. Wir haben genau darauf geachtet. Die Zeiten wurden nicht schlechter. Aus seiner Sicht war es eine aggressive Strategie, denn mit ein oder zwei Runden mehr wären seine Option-Reifen am Ende des Rennens auch hinüber gewesen. Aber sie sind das Risiko eingegangen und es hat sich für sie ausgezahlt. Ich denke, der Sport steht sehr gut da und genau das haben wir heute gesehen. Zwei Teams kämpfen mit dem Messer zwischen den Zähnen um den Sieg.

Was bringt ihr an neuen Teilen mit nach Spanien?

TW: Viel Power und viele Updates. Als Team muss man solide Updates und Weiterentwicklungen für das Auto bringen. Man kann sich keinen Stillstand erlauben.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome