Back
Back
  • 1

    Valtteri und Lewis im Freitags-Training an der Spitze Mercedes führt die Zeitenli...

Mercedes führt die Zeitenliste an einem windigen Nachmittag in Silverstone an

- Valtteri erzielte am Vormittag die zweitschnellste Zeit, Lewis belegte Rang vier

- Am Nachmittag fuhr Valtteri die Bestzeit, Lewis kam direkt dahinter auf Platz zwei

Valtteri Bottas

"Heute war von Beginn an ein guter Tag für mich, sowohl mit Blick auf meine Performance als auch auf die Abstimmung des Fahrzeugs. Es ist immer ein schönes Gefühl, wenn man so in ein Wochenende starten kann. Die Strecke ist weniger wellig als im Vorjahr - das ist schön. Sie haben gute Arbeit mit dem Asphalt geleistet und es hat viel Spaß gemacht, hier zu fahren. Die neue Streckenoberfläche bietet viel Grip, aber auf einem neuen Asphalt kann man manchmal urplötzlich die Haftung verlieren. Die Fahrzeugbalance scheint hier gut zu sein, aber ich glaube, dass wir noch etwas Verbesserungsspielraum haben. Das Auto fühlte sich in den Kurven schnell an und in Silverstone gibt es jede Menge davon, das ist also ein gutes Zeichen. Ich gehe immer noch davon aus, dass es morgen eng zugehen wird. Es wird darauf ankommen, wer über Nacht und morgen bis zum Qualifying die meiste Performance herausholen kann. Aber es war ein positiver Start ins Wochenende."

Lewis Hamilton

"Heute war es ziemlich windig und es gab einige Windböen, dadurch war es nicht gerade ein einfacher Tag. Aber wir waren trotzdem vorne dabei und es scheint so, als ob wir im Kampf um die Spitze mitmischen können. Das ist nach dem ersten Tag jedoch immer schwierig zu sagen und Ferrari ist am Freitag normalerweise etwas langsamer, um dann am Samstag die Pace zu erhöhen. Die neue Streckenoberfläche ist auf den Geraden besser, besonders zwischen den Kurven vier und sechs - dort war es vorher ziemlich schlecht. Ausgangs Kurve sieben in Richtung Copse ist es immer noch etwas wellig, aber danach ist es durch Maggotts und Becketts und die Hangar Straight entlang schön eben. Der Asphalt ist sehr glatt, weshalb es schwierig ist, die Reifen richtig zum Funktionieren zu bringen. Sie sind mal im Fenster und dann wieder nicht, auch die Windböen haben uns das Leben nicht gerade einfach gemacht. Ich hatte etwas mit dem Heck zu kämpfen und kam ein paar Mal von der Strecke ab. Valtteri schien sich im Auto hingegen viel wohler zu fühlen. Das werden wir uns heute Abend genau ansehen, um die Ursache dafür zu finden und sie bis morgen zu beheben."

James Allison

"Heute war ein schwieriger Tag. Der Wind war sehr stark und böig, wie immer auf diesem alten, offenen Flugplatzkurs. Dadurch war es sehr schwer, eine Runde zusammen zu bekommen. Aus diesem Grund legte das gesamte Feld kleine Ausflüge in die Wiese ein. Lewis hatte etwas mehr damit zu kämpfen als Valtteri, aber schlussendlich gelang es beiden Fahrern, gute Rundenzeiten auf einem Run mit den weicheren Reifen hinzulegen. Sie sahen heute auch auf unseren Rennsimulationen konkurrenzfähig aus. Es ist aber schwer zu sagen, ob das am Sonntag genauso der Fall sein wird. Schon eine kleine Temperaturveränderung könnte bewirken, dass die Reifen sich nicht mehr so verhalten. Außerdem ist der Asphalt brandneu und wird sich im Verlauf des Wochenendes noch verändern. Aber es war nichtsdestotrotz ein vielversprechender Anfang."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome