03jpg1280x496q85crop-smartmask-0203px200203pxsubjectlocation-28382C1629upscalejpg

24.02.2015

Wehrlein am Steuer!

MERCEDES AMG PETRONAS Ersatzfahrer Pascal Wehrlein erlebte einen anstrengenden Start ins neue Jahr. Eine Reise nach Barcelona, ein Augenblick im Rampenlicht, unzählige Fotoshootings und natürlich zwei ganz besondere Autos, die er fahren durfte - und das alles noch bevor sein reguläres DTM-Engagement begonnen hat!

Wir blicken auf die Woche des jungen Deutschen in seinen eigenen Worten, Zahlen und einigen Schnappschüssen hinter den Kulissen zurück. Viel Spaß!

Mittwoch, 18. Februar - Gute Nachrichten!

PW: "Ich bin natürlich sehr happy, dass mir SAHARA FORCE INDIA die Chance gibt, ihr Auto in Barcelona zwei Tage lang zu testen. Für einen jungen Fahrer wie mich ist jede Zeit, die ich im Auto verbringen kann, extrem wichtig und ich kann viel daraus lernen. Im Simulator kenne ich mich bereits aus, aber auf der Strecke habe ich noch nicht so viel Erfahrung. Ich will in Spanien gemeinsam mit dem Team einen tollen Job machen, soviel als möglich aufsaugen und mitnehmen und den Ingenieuren ein gutes Feedback geben. Das Weltmeister-Auto von MERCEDES AMG PETRONAS bin ich bereits gefahren, daher wird der Vergleich mit dem SAHARA FORCE INDIA für mich sehr spannend: Wie das Team arbeitet, wie man hier das Auto verbessert und Probleme angeht - all das wird mir helfen, neue Erfahrungen zu sammeln und mich als Fahrer weiter zu entwickeln. Wie jeder weiß, spielen die Zeiten bei Testfahrten nur eine Nebenrolle. Aber natürlich will ich mit dem SAHARA FORCE INDIA so gut abschneiden als möglich. Das Team hat in der letzten Saison eine sehr starke Performance abgeliefert, und ich hoffe, dass ich mithelfen kann, um SAHARA FORCE INDIA wieder ein Stück nach vorne zu bringen und sie auf das Auftaktrennen in Melbourne vorzubereiten."

Donnerstag, 19. Februar - Cockpit-wechsel-Dich...

PW: "Heute war ein richtig guter Tag in meiner Laufbahn. Ich war am Vormittag ziemlich überrascht, als mir gesagt wurde, dass ich am Nachmittag den Mercedes fahren würde. Aber ich bin hier und ich möchte fahren. Also ergreife ich jede Gelegenheit. Es war unglaublich, zwei Formel 1-Autos an einem Tag zu fahren. Ich bin mega happy. Wir haben etwas Zeit in der Box verloren. Das war schade, da ich gerne noch ein paar mehr Runden gefahren wäre. Aber meine Zeit hat mir wirklich viel Spaß gemacht. Es war eine klasse Erfahrung, den Vormittag mit Force India zu verbringen. Sie sind ein gutes Team und jeder hat mich herzlich willkommen geheißen. Nach einigen Runden fühlte ich mich im Auto sehr wohl. Ich fahre in dieser Woche noch einen Tag für sie und freue mich schon sehr darauf, wieder ins Auto zu steigen."

Team: Force India (Vormittag) / MERCEDES AMG PETRONAS (Nachmittag)
Runden gefahren: 80 (32 Vormittag / 48 Nachmittag)
Zurückgelegte Distanz: 372 km (149 Vormittag / 223 Nachmittag)
Bestzeit: 1:28.329 (Vormittag) / 1:28.489 (Nachmittag)
Position: P8 (Vormittag) / P9 (Nachmittag)

Samstag, 20. Februar - Kilometersammeln!

PW: "Es war super, nach der Überraschung am Donnerstag heute wieder im Auto zu sitzen. Es war wieder ein klasse Tag. Wenn man in ein komplett anderes Auto, als man sonst gewohnt ist, einsteigt, ist alles neu - wie sich das Fahrzeug anfühlt bis zu den Knöpfen und Schaltern am Lenkrad. Die Erfahrung vom Donnerstag hat mir sehr dabei geholfen. Ich habe an diesen beiden Tagen viel gelernt und das hat für mich einen Unterschied ausgemacht. Das Team hat mir wirklich geholfen, mich in meine Rolle einzufinden: Jeder hat mich von Beginn an herzlich willkommen geheißen und mir die Arbeit sehr erleichtert. Die Atmosphäre ist großartig. Wir haben uns heute viel auf Setuparbeiten konzentriert und konnten sogar einen längeren Run fahren. Es war ein gutes Tageswerk und ich freue mich auf weitere Gelegenheiten in der Zukunft."

Team: Force India
Runden gefahren: 81
Zurückgelegte Distanz: 377 km
Bestzeit: 1:27.333
Position: P8

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome