Back
Back
  • 29. April 2018
  • 16:10 (Lokalzeit)
Strecke Baku
Länge 6003 km
Runden 51
Distanz 306.051 km
Rekord 1:43.441 – S. Vettel (2017)
Neuigkeiten vom Team
Informationen zum Rennen und der Strecke

Streckencharakteristiken

Streckenlänge 6,003 km
Rennrunden 51
Renndistanz 306,049 km
Rundenrekord 1:43.441
Rekordhalter VET (2017)
Anzahl der Kurven 20 (12 links / 8 rechts)
Länge der Boxengasse unter Speed-Limit 390 m
Durchfahrtszeit bei 80 km/h 23,4 s
Distanz von Pole zum Scheitelpunkt T1 280 m
Maximale seitliche G-Kräfte 3,8 (T19)
Vollgas-Anteil pro Runde 49% / 51%
Benzinverbrauch Hoch
Bremsenergie Hoch
Bremspunkte 9 (1 stark)
Streckenentwicklung (P1 – Qualifying) Hoch
Reifenmischungen 2018 Soft, Supersoft, Ultrasoft
DRS-Zonen T2-3 / 20-1
Beste Überholmöglichkeit T1 / 3

Informationen 2018 - Zeitplan

Session Ortszeit Brackley Stuttgart
Training 1 - Freitag 13:00 10:00 11:00
Training 2 - Freitag 17:00 14:00 15:00
Training 3 - Samstag 14:00 11:00 12:00
Qualifying - Samstag 17:00 14:00 15:00
Rennen - Sonntag 16:10 13:10 14:10
Mercedes-Benz beim Aserbaidschan Grand Prix

Aserbaidschan ist eine der neueren Strecken im Formel 1-Kalender, das erste Rennen wurde 2016 ausgetragen. In der Hauptstadt Baku machte sich erneut Architekt Hermann Tilke ans Werk und designte einen insgesamt 6,003 Kilometer langen Stadtkurs. Die Strecke ist damit hinter jener in Spa-Francorchamps die zweitlängste im Kalender.

Die Fahrer erleben während einer Runde eine ganz besondere Stadtrundfahrt. Der Streckenverlauf führt vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Jungfrauenturm, passiert die historische Altstadt und die Strandpromenade. Die Boxenanlagen werden direkt vor dem Regierungsgebäude aufgebaut.

Kennzeichen des Kurses sind die für Stadtkurse obligatorischen 90-Grad-Kurven. Gleich zu Beginn der Runde warten drei Linkskurven, bevor es im rechten Winkel nach rechts geht. Nach einem kurzen Geradeausstück folgt eine Links-Rechts-Schikane. Zwei weitere Geraden, unterbrochen von einer Rechtskurve, münden in eine kurze Abfolge von vier engen Kurven, die stark an den Kurs in Mexiko erinnert.

Der weitere Streckenverlauf ist wenig spannend, auch die Kurven sind bei weitem nicht mehr so eng und verschlungen. Nach Turn 16 folgen formell zwar vier weitere Kurven, doch sie können mit Vollgas durchfahren werden. Auf die Fahrer wartet somit ein zwei Kilometer langer Vollgasabschnitt.

Da es sich bei dem Stadtkurs nicht um eine permanente Rennstrecke handelt, spielt der (fehlende) Grip eine wichtige Rolle, die Strecke muss erst mit Gummi belegt werden. Wichtig in diesem Zusammenhang ist auch viel mechanischer Grip, um gut aus den 90-Grad-Kurven heraus zu beschleunigen. Und zu guter Letzt ist in Baku auch die Motorleistung entscheidend, besonders aufgrund des langen Geradeausstücks zum Rundenende hin.

Silberpfeile Mercedes-Benz Power
Siege 1 1
Podiums 2 4
Pole Positions 2 2
Erste Reihe 3 3
Schnellste Runde 1 1
Starts 2 2

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome