Back
Back
  • 22. Juli 2018
  • -
Strecke Hockenheimring
Länge 4574 km
Runden 67
Distanz 306.458 km
Rekord 1:13.780 - Kimi Räikkönen (2004)
Neuigkeiten vom Team
Informationen zum Rennen und der Strecke

Informationen 2018 - Zeitplan

Session Ortszeit (CEST) Brackley (BST) Stuttgart (CEST)
Training 1 - Freitag 11:00 10:00 11:00
Training 2 - Freitag 15:00 14:00 15:00
Training 3 - Samstag 12:00 11:00 12:00
Qualifying - Samstag 15:00 14:00 15:00
Rennen - Sonntag 15:10 14:10 15:10

Streckencharakteristiken

Streckenlänge 4,574 km
Rennrunden 67
Renndistanz 306,458
Rundenrekord 1:13.780
Rekordhalter RAI (2004)
Distanz von Pole zum Scheitelpunkt T1 190 m
Länge der Boxengasse unter Speed-Limit 306,1 m
Durchfahrtszeit bei 80 km/h 13.774 Sek.
Anzahl der Kurven 17 (6 links / 11 rechts)
Maximale seitliche G-Kräfte 4,4 (T1)
Vollgas-Anteil pro Runde 55% / 66%
Benzinverbrauch Mittel
Bremspunkte 5
Höchstgeschwindigkeit 339 km/h
Streckenentwicklung (P1 – Qualifying) Niedrig
Reifenmischungen 2018 UltraSoft, Soft, Medium
DRS-Zonen T1-2 / 4-6
Beste Überholmöglichkeit T2 / 6
Mercedes-Benz beim Deutschland Grand Prix

Der Große Preis von Deutschland ist eines der ältesten und traditionsreichsten Rennen in der Geschichte der Formel 1. Im Jahr 1951 wurde er erstmals ausgetragen. Die Veranstaltung war lange Zeit ein fester Bestandteil des Formel 1-Programms, obwohl sie 2015 und 2017 nicht im Kalender verzeichnet war.

Doch das Heimrennen von Mercedes kehrte mit dem Hockenheimring in den Kalender 2018 zurück. Die Strecke wurde 1939 ursprünglich als Mercedes Hochgeschwindigkeits-Teststrecke konstruiert, bevor eine neue Autobahn gebaut und eine neue Strecke angelegt wurde - mit langen Geraden durch den Wald.

Im Laufe der Jahre wurden Schikanen hinzugefügt, um die Sicherheit zu verbessern, bevor die Strecke in den frühen 2000er Jahren komplett überarbeitet wurde. Das neue Layout debütierte 2002. Die Start/Ziel-Gerade, die erste Kurve und der letzte Stadionabschnitt blieben bestehen, während ein neues, kurviges Infield hinzukam.

Hockenheim war 1970 Austragungsort des Großen Preises von Deutschland und auch lange Zeit von 1977 bis 1984 sowie von 1986 bis 2006, bevor man sich mit dem Nürburgring zu einer abwechselnden Veranstaltung zusammenschloss.

Mercedes gewann zwei von sechs Heimrennen, die in der Neuzeit ausgetragen wurden - 2014 mit Nico Rosberg und 2016 durch Lewis Hamilton. Das erhöhte das Konto der Siege beim Deutschland Grand Prix auf drei, nachdem 1954 Juan Manuel Fangio den Sieg davongetragen hatte - in der ersten Saison des Teams in der Formel 1-Weltmeisterschaft.

Silberpfeile Mercedes-Benz Power
Siege 3 6
Podiums 4 16
Pole Positions 4 10
Erste Reihe 2 15
Schn. Runden 5 8
Starts 8 22

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome