Back
Back

Barcelona Test, Tag 1 – Lewis mit Rennsimulation

Barcelona Test, Tag 1 – Lewis mit Rennsimulation

Lewis Hamilton begann am Donnerstag den dritten und letzten Wintertest des Teams in Barcelona. Bei wechselhaften Wetterbedingungen fuhr Lewis 113 Runden auf dem GP-Kurs – mehr als alle anderen Fahrer an diesem Testtag. Das entspricht einer Kilometerleistung von 526 km. Insgesamt hat Lewis an seinen fünf Testtagen in diesem Winter bislang 2.040 km zurückgelegt – also beinahe sieben GP-Distanzen.

Auf dem Programm standen für ihn Reifentests unter nassen Bedingungen, die er hauptsächlich auf den Intermediates bestritt. Am Nachmittag komplettierte Lewis eine Rennsimulation auf abtrocknender Strecke. Dabei kamen Intermediates sowie Reifen der mittleren Mischung zum Einsatz. Am Freitag übernimmt Nico Rosberg das Cockpit des Silberpfeils.

„Die Strecke war heute Vormittag nass, trocknete aber glücklicherweise später ab. So konnten wir einige nützliche Tests durchführen“, erklärte Lewis. “Es war ein gutes Gefühl, heute Nachmittag eine Rennsimulation zu absolvieren, sowohl um selbst wieder in Übung zu kommen als auch, um mehr wertvolle Kilometer mit dem Auto abzuspulen. Die Jungs hier an der Strecke und zuhause in der Fabrik haben fantastische Arbeit geleistet. Ich bin sehr glücklich, dass wir gemeinsam Fortschritte erzielen und genieße es sehr, mit allen zusammen zu arbeiten. Die letzten Wintertesttage sind stets sehr spannend, weil dann alle Teams beginnen, ihre Upgrades zu testen – darauf freue ich mich sehr.“

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome