Back
Back

Barcelona Test, Tag 4 – Nico beendet Test mit Bestzeit

Barcelona Test, Tag 4 – Nico beendet Test mit Bestzeit

Nico schloss den letzten Wintertesttag des Teams am Sonntag in Barcelona mit einer Bestzeit ab. Der Deutsche fuhr 131 Runden auf dem Circuit de Catalunya und spulte damit knapp zwei Renndistanzen auf der GP-Strecke vor den Toren Barcelonas ab.

Auf dem Programm standen am Vormittag Setup-Arbeiten auf kürzeren Runs sowie Long Runs am Nachmittag. Seine schnellste Zeit erzielte Nico am Vormittag auf der weichen Reifenmischung von Pirelli. Insgesamt hat der F1 W04 an zwölf Testtagen 5.224 km zurückgelegt. Nico fuhr 2.640 km, Lewis saß auf 2.584 km am Steuer des Silberpfeils.

"Ich bin mit unserem Wintertestprogramm zufrieden", resümierte Nico. "Wir haben heute viele Testkilometer zurückgelegt und ich spüre, dass das Auto eine gute Balance hat. Ich glaube, dass wir in einer besseren Position sind als in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres. Aber noch sind es nur Testfahrten und keine Rennen. Beim ersten Rennen werden wir uns ganz anderen Bedingungen gegenüber sehen als hier - in Melbourne und Sepang wird es viel heißer sein, also warten wir es ab. Mein Dank gilt dem Team hier an der Strecke und zuhause in der Fabrik für all die harte Arbeit während des vergangenen Monats. Ich hoffe, dass es sich auszahlt und wir gemeinsam einer positiven Saison entgegensehen können."

Teamchef Ross Brawn war mit dem Abschluss des Testprogramms und den Fortschritten des Teams während der vergangenen Monate ebenfalls zufrieden. "Wir haben unsere Ziele für das Wintertestprogramm erreicht und die erzielte Laufleistung war sehr zufriedenstellend", so Brawn. "Lewis hat sich extrem gut im Team eingewöhnt und jeder im Team arbeitete bei den drei Tests gerne mit ihm und Nico zusammen. Für die letzten Vorbereitungen steht uns jetzt nur noch eine Woche in der Fabrik zur Verfügung. Beide Fahrer werden in dieser Woche wie immer im Werk sein. Es gibt noch viel zu tun und nur wenig Zeit dafür. Wir sehen unsere Performance hier und unsere Position in Melbourne realistisch. Wir freuen uns auf die Herausforderungen, die uns in der neuen Saison erwarten."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome