Back
Back

Bell: Ein ordentlicher Auftakt in Barcelona

Bell: Ein ordentlicher Auftakt in Barcelona

Michael und Nico fuhren zum ersten Mal in der Formel 1-Saison 2012 auf europäischem Boden. Die beiden MERCEDES AMG PETRONAS Piloten spulten zum Auftakt des Großen Preis von Spanien insgesamt 112 Runden in den beiden Trainings ab.

Bob Bell, der sich stellvertretend für Ross Brawn an der Strecke um das Team kümmert, war mit der Leistung der beiden Silberpfeile zufrieden. "Die Trainings liefen heute ordentlich für uns", sagte er. "Die neuen Teile, die wir an diesem Wochenende dabei haben, funktionierten erwartungsgemäß problemlos."

Der vergangene Test im italienischen Mugello habe zudem beigetragen, ein noch besseres Verständnis für den Umgang mit den Reifen zu erlangen. Damit Michael und Nico das Wochenende bestmöglich vorbereitet angehen können, änderte das Team während der Pause zwischen den Trainings bestimmte Einstellungen an den Autos.

"Wir nahmen ein paar Änderungen vor und konnten am Nachmittag Verbesserungen erkennen", erklärte Bell. "Es war ein ordentlicher Tag, der uns die Daten verschaffte, die wir benötigen, um für den weiteren Verlauf des Wochenendes zu planen."

Auch Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug war mit dem ersten Tag in Barcelona zufrieden: "Ein anstrengender Tag mit schwierigen Streckenverhältnissen und ein guter Lernprozess für uns."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome