Back
Back

BERICHT: Valtteri setzt die Pace im Freitags-Training

BERICHT: Valtteri setzt die Pace im Freitags-Training

Valtteri Bottas setzte die Pace für die Silberpfeile im Freitags-Training zum Großen Preis von Großbritannien in Silverstone.

Valtteri: 'Ich bin von den neuen Autos auf dieser Strecke beeindruckt'

Der Finne führte die Zeitenliste im ersten Training mit einer Zeit von 1:29.106 Minuten an. Im zweiten Training verbesserte er sich auf eine 1:28.496 Minuten. Damit beendete er den Tag als Schnellster, rund 0,7 Sekunden schneller als die letztjährige Pole-Zeit.

"Wir sind richtig gut ins Wochenende gestartet", sagte Valtteri. "Die Balance war im ersten Training nicht zu weit weg, insgesamt also ein guter Beginn."

"Es liegt noch etwas Arbeit vor uns, um das Auto fahrbarer zu machen und in den schnellen Kurven mehr Vertrauen darin zu haben. Aber alles in allem war es ein guter Auftakt in das Wochenende. Wir müssen einfach wie üblich arbeiten und versuchen, uns für morgen zu verbessern."

"Ich bin von den neuen Autos auf dieser Strecke mit ihren High-Speed-Kurven beeindruckt. Sie sind viel schneller als bisher. Das gefällt mir richtig gut und ich hatte viel Spaß. Entsprechend freue ich mich schon auf morgen."

"Du spürst die G-Kräfte viel mehr in den Kurven und sie wirken stärker auf deinen Körper ein. Es ist ein deutlicher Unterschied zum vergangenen Jahr. Aber zum Glück bin ich gut darauf vorbereitet."

Lewis: 'Es ist die beste Achterbahnfahrt überhaupt'

Lewis Hamilton musste sich in beiden Trainings mit Platz zwei zufrieden geben. Er beendete den Tag nur 0,047 Sekunden hinter der Zeit seines Teamkollegen. Trotzdem gefiel dem Briten der erste Tag in Silverstone.

"Das war heute ein richtig guter Start ins Wochenende und es ist großartig, wieder hier in Silverstone zu sein", sagte der viermalige Sieger des Großen Preises von Großbritannien.

"Die Strecke ist absolut unglaublich mit diesen neuen Autos. Es war ohnehin schon eine der besten Strecken der Welt, aber mit diesem Auto und diesen Geschwindigkeiten, die wir nun durch die Kurven mitnehmen können, ist es einfach phänomenal. Es ist die beste Achterbahnfahrt überhaupt."

"Wir haben in beiden Trainings unser Programm absolviert und am Feintuning der Balance gefeilt. Insgesamt glaube ich, dass wir uns in dieser frühen Phase des Wochenendes in einer guten Position befinden. Wir müssen noch darauf aufbauen, aber es ist schon einmal eine großartige Basis."

"Jedes Mal, als ich aus der Box gefahren bin, habe ich den Fans gewunken und dann sah ich sie zurückwinken. Sie sollen einfach wissen, dass ich sie sehen kann und ihre Liebe und Unterstützung wirklich zu schätzen weiß."

James: 'Das war ein richtig vielversprechender Auftakt zu diesem Wochenende'

Beide Silberpfeile führten die Zeitenlisten am Freitag an - damit konnte der Technische Direktor James Allison wahrlich zufrieden.

"Das war ein richtig vielversprechender Auftakt zu diesem Wochenende. Beide Autos haben auf den drei verschiedenen Reifenmischungen gut funktioniert und eine gute Pace gezeigt - sowohl mit wenig als auch mit mehr Benzin an Bord."

"Wir haben unser Programm erfolgreich absolviert und konzentrieren uns nun darauf, in der bestmöglichen Position für den Samstag und Sonntag zu sein. Insgesamt war es ein guter Start."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome