Back
Back

Bob Bell wird Technischer Direktor bei MERCEDES GP PETRONAS

Bob Bell wird Technischer Direktor bei MERCEDES GP PETRONAS

Bell berichtet direkt an Teamchef Ross Brawn und arbeitet primär aus der Teamfabrik in Brackley. Er trägt die Gesamtverantwortung für alle technischen Abläufe in der Chassisabteilung. Seine Verpflichtung gibt Ross Brawn mehr Freiheiten, um die Zusammenarbeit der Chassisabteilung des Teams mit der Motorenabteilung bei Mercedes-Benz HighPerformanceEngines in Brixworth zu beaufsichtigen.

Bell begann seine Motorsportlaufbahn vor fast 30 Jahren als Aerodynamiker. Seitdem arbeitete er bei McLaren, Benetton und Jordan. Im Jahr 2001 übernahm er das Amt des Stellvertretenden Technischen Direktors bei Renault, zwei Jahre später wurde er zum Technischen Direktor befördert und spielte eine Schlüsselrolle beim Gewinn der Formel 1 Fahrer- und Konstrukteursweltmeisterschaften in den Saisons 2005 und 2006. Bis zu seinem Abschied von Renault im Oktober des vergangenen Jahres füllte Bell zunächst ab September 2009 die Position des Teamchefs und danach ab dem Jahr 2010 die des Geschäftsführers aus.

Bob Bell sagte: "Ich bin sowohl erfreut als auch geehrt, Technischer Direktor um MERCEDES GP PETRONAS Formel 1 Team zu werden. Es ist für mich eine besondere Ehre, Teil einer so starken Organisation zu werden und dazu beizutragen, die lange Motorsporttradition von Mercedes-Benz fortzusetzen."

Ross Brawn, Teamchef von MERCEDES GP PETRONAS, kommentierte: “Wir sind erfreut, Bob als Technischen Direktor bei MERCEDES GP PETRONAS willkommen zu heißen. Seine Ernennung ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung unserer ohnehin schon exzellenten Gruppe an Technikern. Wir sind sehr glücklich, mit ihm einen der erfahrensten Ingenieure in diesem Sport für uns gewonnen zu haben. Bob wird ein wichtiger Bestandteil unseres Teams sein, der wertvolles Wissen über die Formel 1 und Erfahrung im Gewinn von Weltmeisterschaften mit sich bringt. Wir alle freuen uns darauf, ihn Anfang April in unserem Team zu begrüßen."

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef, sagte abschließend: "Mercedes-Benz setzt sich mit vollem Einsatz dafür ein, unser Formel 1-Team mit dem notwendigen Personal und den Ressourcen auszustatten, damit es an der Spitze des Sports mitfahren kann. Bobs Erfolge sprechen für sich selbst und ich bin überzeugt, dass er als Technischer Direktor eine wertvolle Verstärkung für unser Team sein wird. Er teilt unsere Leidenschaft für den Wettkampf und unsere Vision, MERCEDES GP PETRONAS langfristig zum Erfolg zu führen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome