Back
Back

Brawn: Beide Fahrer haben eine fehlerfreie Leistung gezeigt

Brawn: Beide Fahrer haben eine fehlerfreie Leistung gezeigt

Lewis und Nico erzielten beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps mit den Plätzen drei und vier ein starkes Teamergebnis, auf das MERCEDES AMG PETRONAS Teamchef Ross Brawn zufrieden blickte. Mit insgesamt 27 Punkten festigte das Team seinen zweiten Platz in der Konstrukteurs-Wertung und erzielte zudem den siebten Podestplatz in dieser Saison.

"Dieses Ergebnis wäre im vergangenen Jahr unser bestes der Saison gewesen. Dass sich dies für uns nun durchschnittlich anfühlt, zeigt, wie weit wir in den vergangenen zwölf Monaten vorangekommen sind", betonte Brawn. "Gleichzeitig müssen wir das Resultat im Verhältnis sehen: Wir haben mit einem guten Mannschaftsergebnis viele Punkte für beide Weltmeisterschafts-Wertungen gesammelt, aber wir waren im Durchschnitt eine halbe Sekunde zu langsam, um auf dieser Strecke um den Sieg mitkämpfen zu können - ganz besonders, als die Reifen neu waren."

Gegen Rennende sei die Performance beider Autos recht ordentlich gewesen, aber man sei in der Anfangsphase nicht schnell genug gewesen. "Beide Fahrer haben eine fehlerfreie Leistung gezeigt und das Team hat gute Boxenstopps hingelegt", lobte der Brite. "Wir haben heute Nachmittag das Maximum aus dem Auto herausgeholt. Das ist eine gute Basis für die zweite Saisonhälfte. Jetzt müssen wir unsere Performance in den kommenden Rennen weiter steigern."

Der Motorsportverantwortliche von Mercedes-Benz, Toto Wolff, erklärte nach dem elften Saisonlauf: "Wir hatten erwartet, dass das Rennen für uns unter trockenen Bedingungen schwieriger verlaufen würde als unter den Mischbedingungen auf feucht-trockener Strecke gestern im Qualifying." Nun gelte es herauszufinden, warum die Performance im Vergleich zu anderen Teams nicht so gut war.

"Die Plätze drei und vier sind ein sehr solides Teamergebnis und bringen uns wichtige Punkte für die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft", konstatierte Wolff. Damit können wir an diesem Wochenende zufrieden sein. Für die nächsten Rennen werden wir weiter hart arbeiten."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome