Back
Back

Brawn: Die Rundenzeiten sahen respektabel aus

Brawn: Die Rundenzeiten sahen respektabel aus

Die beiden MERCEDES AMG PETRONAS Piloten fuhren am ersten Tag in Spa 80 Runden. Nico belegte in den beiden Freien Trainings die Plätze fünf und neun, während Lewis nach Rang 15 am Morgen am Nachmittag die zwölftschnellste Zeit fuhr.

"Wir hatten insgesamt einen guten Tag", sagte Teamchef Ross Brawn. "Es gab viele neue Teile zu testen, wir haben die Arbeit erfolgreich absolviert und als sich die Fahrer am Nachmittag auf ihre Rennsimulationen konzentrierten, sahen die Rundenzeiten ziemlich respektabel aus", fuhr der Brite fort. "Wir haben noch immer etwas Arbeit bezüglich unserer Pace auf eine Runde zu tun, aber wir denken, wir wissen, was getan werden muss, um uns diesbezüglich zu verbessern."

Der Motorsportverantwortliche von Mercedes-Benz, Toto Wolff, erklärte nach der Auftaktleistung in Belgien: "Es war ein ordentlicher Tag für das Team und wir absolvierten trotz der wechselhaften Bedingungen in der ersten Session alle Programme, die wir für heute geplant hatten. Die Longrun-Pace sah gut aus, aber wir müssen analysieren warum wir im ersten Sektor Zeit über eine Runde Zeit verloren. Ein weiterer Faktor, den wir am Abend in Betracht ziehen müssen, ist das Wetter, da die Vorhersagen für Samstag und Sonntag Regen prognostizieren, was die Kompromisse, die wir beim Setup machen, beeinflussen könnte."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome