Back
Back

Brawn: Ein guter und arbeitsreicher Tag

Brawn: Ein guter und arbeitsreicher Tag

Michael und Nico trotzten den schwierigen Wetterverhältnissen am Freitag vor dem Großen Preis von Belgien. Die beiden MERCEDES GP PETRONAS Fahrer spulten während der beiden Trainings in Spa-Francorchamps gemeinsam 74 Runden ab und testeten neue Teile ihre Silberpfeile, darunter ein modifizierter Frontflügel.

"Insgesamt war es ein guter und arbeitsreicher Tag und die Autos funktionierten", bilanzierte Ross Brawn. "Wir erlebten einen sehr gemischten Tag in Sachen Wetterbedingungen; trotzdem erledigte das Team gute und umfangreiche Arbeit." Michael und Nico hätten laut dem MERCEDES GP PETRONAS Teamchef die limitierte Fahrzeit im Trockenen optimal genutzt. "Wir haben eine Menge über die Balance des Autos unter trockenen Bedingungen gelernt", so Brawn.

Die Herausforderung für den Rennsonntag bestehe laut Brawn darin, das richtige Setup für den Silberpfeil zu finden. "Wir müssen schauen, wie sich das Wetter morgen entwickelt", erklärte Brawn. "Wir werden uns dann auf die Bedingungen konzentrieren, die wir im Rennen erwarten und nicht die im Qualifying."

Norbert Haug stellte fest, dass die Basis des Autos für das Rennen in den Ardennen nicht schlecht ist. Laut dem Mercedes-Benz Motorportchef ist Regen für das Qualifying am Samstag vorausgesagt. "Deshalb müssen wir auf eine sehr herausfordernde Qualifyingsession vorbereitet sein und wir wollen sicherstellen, dass wir das bestmögliche Resultat erzielen", so Haug.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome