Back
Back

Brawn: Ein Wochenende voller Möglichkeiten

Brawn: Ein Wochenende voller Möglichkeiten

Ross Brawn war mit den ersten Eindrücken nach dem Freitagstraining in Indien sehr zufrieden. Die beiden MERCEDES GP PETRONAS Piloten fuhren insgesamt 118 Runden auf dem neuen Kurs vor den Toren Neu Delhis. "Wir hatten heute einen sehr nützlichen ersten Trainingstag auf dem neuen Buddh International Circuit", freute sich Brawn nach den Freitagssessions.

"Es ist immer interessant, neue Strecken zum ersten Mal auszuprobieren und das Haftungsniveau hat sich während der beiden Sitzungen stark verändert", verriet der MERCEDES GP PETRONAS Teamchef. Für das Rennen komme es daher darauf an, möglichst früh richtig abzuschätzen, wie sehr sich das Grip-Level bis zum Grand Prix am Sonntag noch verbessern wird.

"Der Großteil unseres heutigen Arbeitspensums war auf die Rennvorbereitung ausgerichtet und das Auto scheint sich in einer guten Verfassung zu befinden", lobte Brawn. "Hier eine neue Herausforderung anzunehmen, ist sehr spannend und ich bin mir sicher, dass sich an diesem Wochenende viele Möglichkeiten bieten werden", so der Brite, der anfügte: "Von dem neuem Streckenlayout sind wir sehr beeindruckt - die Fahrer scheinen es wirklich zu mögen."

Dem pflichtete auch Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug bei, der sich vom 5,125 Kilometer langen Kurs ebenso begeistert zeigte. "Großes Kompliment und großes Lob an die Veranstalter - hier wurde in Rekordzeit eine großartige Rennstrecke gebaut, die keinen Vergleich mit den besten in Europa zu scheuen braucht", meinte Haug, der anfügte: "Die Premiere des indischen Grand Prix ist sehr positiv für dieses Land."

"Die interessierten Menschen sind begeistert von der Formel 1 und richtig stolz, einen Weltmeisterschaftslauf in Indien zu haben", sagte der Deutsche, der berichtete, dass man vor Ort "bisher rundum positive Erfahrungen" gemacht habe. "Es ist eine Freude für die Formel 1, hier zu sein", so Haug. Sportlich gesehen habe man sich am ersten Tag vornehmlich auf die Rennvorbereitung konzentriert. "Dabei haben wir viel gelernt und Fortschritte gemacht", freute sich der Motorsportchef.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome