Back
Back

Brawn: Eine überragende Runde von Lewis

Brawn: Eine überragende Runde von Lewis

Ross Brawn und Toto Wolff waren nach Lewis' Pole Position im Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien zufrieden. Nico qualifizierte sich als Zweiter direkt hinter seinem Teamkollegen für den Grand Prix am Sonntag.

"Das Team hat in den vergangenen Monaten unglaublich gut gearbeitet, um heute so ein Resultat zu erreichen. Wir haben unsere Performance gesteigert, immer wieder neue Updates gebracht und weiter angegriffen - dabei haben wir uns auch darauf konzentriert, wie wir unsere Probleme mit dem Reifenverschleiß besser in den Griff bekommen können. Nun scheint sich all das auszuzahlen", freute sich Brawn nach dem Zeittraining. "Die Ingenieure und Fahrer haben beide Fahrzeuge für das Qualifying in das perfekte Fenster gebracht und als der Wind gegen Ende der Session nachließ, konnten Lewis und Nico starke Leistungen abrufen", lobte der Brite.

Besonders den Lokalmatador wollte der MERCEDES AMG PETRONAS Teamchef hervorheben. "Lewis ist am Ende der Session eine überragende Runde gefahren. Es ist toll zu sehen, wie er und Nico sich Session für Session zu Bestleistungen anstacheln." Für den Briten stand jedoch auch fest: "Im Rennen genauso konkurrenzfähig zu bleiben, wird schon eher eine Herausforderung, aber wir haben gestern wichtige Informationen sammeln können und hoffen, dass wir darauf morgen aufbauen können."

Der Motorsportverantwortliche von Mercedes-Benz, Toto Wolff, war über das Qualifying-Resultat im Norden Londons erfreut. Wolff meinte: "Ein fantastisches Ergebnis für das ganze Team - es ist unsere dritte reine erste Startreihe dieses Jahr." Mercedes stehe für fairen sportlichen Wettbewerb. "Nach den vielen Dingen, die an diesem Wochenende gesagt und geschrieben wurden, ist alles was wirklich zählt, das Geschehen auf der Strecke." Hervorheben wollte Wolff seine beiden Fahrer. "Lewis, Nico und ein tolles Team haben sehr hart attackiert, um das Auto in schwierigen Zeiten weiterzuentwickeln und unsere Probleme zu lösen", so der 41-Jährige.

"Lewis hat heute eine Mega-Runde zustande gebracht. Ich weiß nicht, ob das der Silverstone-Faktor ist oder etwas anderes, aber das war eine herausragende Performance", lobte Wolff. "Auch Nico war das ganze Wochenende über stark und sein zweiter Startplatz befördert uns für das Rennen morgen in eine gute Ausgangsposition", so der Österreicher, der anfügte: "Morgen sollte es wärmer werden und wir haben auf einigen Strecke in diesem Jahr mit unserer Pace im Rennen Schwierigkeiten gehabt. Der Trend geht aber definitiv in die richtige Richtung und ich hoffe, wir können das fortführen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome