Back
Back

Brawn: Michael und Nico leisteten sehr gute Arbeit

Brawn: Michael und Nico leisteten sehr gute Arbeit

MERCEDES GP PETRONAS erlebte in Spa-Francorchamps zu Michaels 20-jährigem Jubiläum in der Formel 1 ein hervorragendes Rennwochenende. Mit den Plätzen fünf und sechs sammelte das Team insgesamt 18 Punkte, das entspricht der besten Punkteausbeute in dieser Saison bisher. "Das war ein sehr spannendes Rennen", sagte Ross Brawn. "Nach Nicos exzellentem Start waren seine anfänglichen Führungsrunden eine gute Erinnerung daran, wie schön es ist, an der Spitze zu fahren."

Nico und Michael machten zusammen 14 Positionen auf der ersten Rennrunde gut: bei Nico waren es vier (von P5 auf P1), bei Michael zehn. "Beide Fahrer leisteten heute Nachmittag auf verschiedenen Strategien sehr gute Arbeit", fand der Teamchef lobende Worte für die starke Leistung auf dem Ardennenkurs.

Michael setzte im Rennen auf eine Zwei-Stopp-Strategie, Nico holte sich drei Mal frische Reifen in der Box ab. "Michael begann das Rennen auf der Medium Reifenmischung und kam schon in Runde vier an die Box, um auf die weiche Mischung zu wechseln", erklärte Brawn. Die Safety Car-Phase nach einem Unfall habe Michael dann in die Karten gespielt, so dass er zur Spitze aufschließen konnte.

Norbert Haug war von Michaels spektakulärem Rennen angetan, in dem er sich um insgesamt 19 Positionen verbesserte. "Ein großartiges Rennen von Michael beim Jahrestag seiner Formel-1 Premiere hier in Spa", so der Mercedes-Benz Motorsportchef. "Der fünfte Platz vom letzten Startplatz aus ist ein exzellentes Resultat und wohl verdient."

Michael fuhr laut Haug ein fehlerfreies Rennen und auch Nico habe einen großartigen Start hingelegt. Brawn hob dessen Reifenmanagement in Belgien hervor: "Nico fuhr eine Zwei-Stopp-Strategie und obwohl dies zeitweise hart für seine Reifen war, erzielte er nach einem exzellenten Rennen Platz sechs."

Haug war mit dem Gesamtresultat von MERCEDES GP PETRONAS beim Großen Preis von Belgien absolut zufrieden: "Nach der Sommerpause ist dieses Ergebnis zufriedenstellend für all unsere
Teammitglieder – großes Lob an alle unsere Jungs in der Garage. In vierzehn Tagen versuchen wir’s in Monza wieder."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome