Back
Back

Brawn: Performance & Balance vernünftig

Brawn: Performance & Balance vernünftig

Die beiden MERCEDES AMG PETRONAS Piloten fuhren am ersten Tag in Silverstone insgesamt 69 Runden. Beeinträchtigt wurde die erste Session beim Heimspiel des Teams in Großbritannien durch Regenfälle. Lewis konnte sich als Vierter und Fünfter in beiden Sessions in Reichweite der Spitze platzieren, Nico belegte zum Auftakt Platz 12. Am Nachmittag fuhr der Deutsche im Silberpfeil als Trainingsschnellster die Tagesbestzeit.

"Nach dem nassen Beginn am Morgen hatten wir am Nachmittag eine gute Session und konnten dort noch einige wertvolle Arbeit verrichten", sagte Ross Brawn nach den Freitagssessions. Allgemein seien die Bedingungen vor Ort zum Auftakt kühler als erwartet gewesen. "Deshalb müssen wir mit den Schlüssen, die wir aus der heutigen Session ziehen, vorsichtig sein", sagte der Brite. "Die wenig aussagekräftigen Verhältnisse heute bedeuten, dass wir uns in Bezug auf das richtige Setup für das morgige Qualifying auf Prognosen verlassen müssen."

"Wenn wir das auch nur ein kleines bisschen falsch machen, könnte das zur Folge haben, dass es uns im Rennen schadet", zeigte der MERCEDES AMG PETRONAS Teamchef am Freitag die Schwierigkeiten auf. "In Sachen Performance war heute aber kein so schlechter Tag und das Auto verfügte über eine vernünftige Balance, was uns geholfen hat, auf den verschiedenen Reifenmischungen wichtige Informationen zu sammeln", sagte Brawn, der zudem verriet, dass das Team mit mittlerer und hoher Spritzuladung getestet habe.

Der Motorsportverantwortliche von Mercedes-Benz, Toto Wolff, erklärte nach der Auftaktleistung in England: "Nachdem es im ersten Training regnete, war es gut, dass wir am Nachmittag noch viele Runden fahren und eine gute Session haben konnten." Aus den Ergebnissen lasse sich aber nicht viel herauslesen. "Wir sind mit beiden Fahrern leicht unterschiedliche Programme gefahren, um möglichst viel zu lernen", sagte der Österreicher. "Nun müssen wir die Daten analysieren und aus ihnen anschließend die richtigen Schlüsse für den Rest des Wochenendes ziehen, an dem wir andere Bedingungen als heute erwarten", meinte Wolff.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome