Back
Back

Brawn: Wieder ums Podium kämpfen

Brawn: Wieder ums Podium kämpfen

Beim vergangenen Rennen in Montreal fuhr Michael mit dem vierten Platz das bislang beste Saisonergebnis für MERCEDES GP PETRONAS ein. Ross Brawn will den Erfolg beim kommenden Rennen in Valencia wiederholen.

"Obwohl wir noch an der Pace unseres Autos arbeiten müssen, erlebte das Team in Kanada ein positives Wochenende - es war für uns Belohnung und Ansporn zugleich, wieder um ein Podium zu kämpfen", erklärte der Teamchef.

Brawn erklärte die Besonderheiten des spanischen Kurses und worauf es ankommt: "Der Hafenkurs in Valencia weist mit seinen langen Geraden und langsamen Kurven viele Gemeinsamkeiten zur Strecke in Montreal auf. Gleichzeitig bietet er eine interessante Herausforderung, da er schneller und viel offener ist als ein typischer Stadtkurs." Vor allem der Traktion käme eine besondere Bedeutung zu, zudem sei der Stop-and-Go-Charakter einiger Sektoren fordernd für die Bremsen des Silberpfeils.

Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug stimmte Brawn zu. Traktion und gute Bremsen seien ausschlaggebend für ein positives Resultat. Hinzu kämen noch die Motorleistung und eine gute Aerodynamik.

"Die Strecke ist vergleichsweise breit und eben, ohne große Bodenwellen. Es gibt
verschiedene Kurven von lang und schnell bis kurz und langsam - mehr oder weniger das ganze Programm also", erklärte Haug. Das Ziel stellte er klar: "Unser Team wird in Valencia versuchen, an die Leistung von Kanada anzuknüpfen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome