Back
Back

Brawn: Wir haben hart gearbeitet

Brawn: Wir haben hart gearbeitet

Für MERCEDES GP PETRONAS steht nach Silverstone das zweite Heimrennen in Folge an. Beim Großen Preis von Deutschland will das Team an die vergangenen Fortschritte anknüpfen. "Unser Auto hat in Silverstone mit dem neuen Upgrade-Paket positive Anzeichen einer Verbesserung gezeigt", erklärt Teamchef Ross Brawn. "Wir haben seither hart gearbeitet, um dessen Leistungsmöglichkeiten noch besser zu verstehen."

Beim zehnten Rennen der Saison hofft Brawn nach Nicos und Michaels Top-10-Resultat in Großbritannien auf eine weitere starke Performance. "Wir wollen unseren Fahrern die Möglichkeit geben, vor ihren Fans ihr Können zu zeigen", so Brawn.

Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug baut auf die Unterstützung der Silberpfeil-Anhänger beim Rennen auf dem legendären Eifelkurs. "Hoffentlich können wir uns am Sonntag über sehr gut besetzte Ränge sowie eine vollbesetzte und begeisterte Mercedes-Benz Tribüne in der spektakulären ersten Kurve freuen", so Haug.

Die Grand Prix-Strecke des Nürburgrings sei laut Haug eine echte Prüfung für Fahrzeug, Fahrer und Team: "Eine gute Performance bei niedrigen und hohen Geschwindigkeiten ist gefordert und entscheidend." Zudem könne das berüchtigte Eifelwetter eine Überraschung parat halten. In den vergangenen zehn Jahren gab es allerdings nur bei einem Rennen auf dem Nürburgring Regen - beim Großen Preis von Europa 2007.

Nach dem guten Resultat in Silverstone blickt Haug optimistisch auf die bevorstehende Herausforderung. "Unsere Rennperformance beim letzten Rennen in Silverstone zeigte Anzeichen eines Aufwärtstrends", erklärt er. "Wir hoffen, dass wir in den Freien Trainings am nächsten Freitag und Samstag viele Kilometer möglichst bei Trockenheit fahren können, um eine Fahrzeugabstimmung zu finden, die die Möglichkeiten unseres neuen Aerodynamik-Paketes besser nutzt."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome