Back
Back

Brawn: Wir haben viel gelernt

Brawn: Wir haben viel gelernt

Michael und Nico legten während der beiden Trainings am Hungaroring insgesamt 114 Runden zurück, was einer Laufleistung von 653,796 Kilometer entspricht. "Wir hatten heute zwei ordentliche Sessions und erreichten mit beiden Autos viele Kilometer", war Ross Brawn zufrieden.

Der MERCEDES GP PETRONAS Teamchef erklärte, dass die gesammelten Information dabei helfen würden, den recht hohen Reifenverschleiß auf der 4,381 Kilometer langen Strecke zu verstehen. Unter den besten acht Autos fuhren nur die beiden Ferraris mehr Runden als Nico und Michael, wie Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug feststellte.

"Wir haben heute viel gelernt und werden jetzt versuchen, dies in eine konstantere Leistung während der Renn-Stints am Sonntag umzusetzen", erklärte Haug. Beim Qualifying am Samstag komme es darauf an, das Gelernte zu optimieren und sich somit eine bestmögliche Ausgangsposition für den Sonntag zu verschaffen.

Zwischen dem vergangenen Heimrennen auf dem Nürburgring und dem Großen Preis von Ungarn lag nur eine Woche Zeit, um den Silberpfeil noch weiter zu verbessern. "Wir haben keine weiteren, großen Entwicklungen am Auto", meinte Brawn. "Deshalb konzentrieren wir uns darauf, das Bestmögliche aus den jüngsten Upgrades heraus zu holen und deren Leistung zu verbessern."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome