Back
Back

Das Mercedes-Benz Rennwochenende im Rückblick

Das Mercedes-Benz Rennwochenende im Rückblick

Bei MERCEDES GP PETRONAS laufen die Vorbereitungen für den zehnten Saisonlauf beim Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring auf Hochtouren. Während sich das Team auf das zweite Heimrennen hintereinander vorbereitet, war die DTM-Mannschaft von Mercedes-Benz bei einer ganz besonderen Veranstaltung im Einsatz: dem ersten DTM Show-Event im Münchner Olympiastadion.

Für das zweitägige Event wurde der Innenraum des Stadions in eine 1,192 km lange Rennstrecke verwandelt, auf der jeweils zwei Piloten im direkten Duell gegeneinander antraten. Der Startschuss für den Umbau des Olympiastadions fiel am 12. April. Innerhalb von drei Tagen wurde der Rasen aus dem Stadion entfernt. Danach wurden auf 18.000 Quadratmetern 8.000 Kubikmeter Material verteilt.

Beim Show Event wurden keine Meisterschaftspunkte vergeben – dennoch gab DTM-Tabellenführer Bruno Spengler (Mercedes-Benz Bank AMG C-Klasse) alles und fuhr an beiden Veranstaltungstagen ins Finale. Am Samstag setzte er sich im markeninternen Wettkampf gegen Mercedes-Benz DTM-Rookie Renger van der Zande (stern AMG Mercedes C-Klasse) durch und stand im Finale Audi-Pilot Edoardo Mortara gegenüber.

In einem packenden Zweikampf über zehn Runden, inklusive zwei Boxenstopps, belegte Spengler knapp den zweiten Platz im Tagesfinale. Am Sonntag kam es zur Revanche: Erneut traf der Kanadier im Finale auf Mortara, diesmal behielt aber der Mercedes-Benz Pilot die Oberhand und kürte sich zum Gesamtsieger der DTM-Premiere in München.

"Ein Sieg beim ersten DTM Show-Event im Münchner Olympiastadion: Das ist großartig!“, freute sich Bruno. „Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, auf dieser Strecke und bei einer so fantastischen Stimmung zu fahren.“

Auch Nico ließ sich dieses Spektakel nicht entgehen und stattete der Veranstaltung am Sonntag einen Besuch ab. Dabei stieg er sogar selbst in einen Formel 1-Silberpfeil und begeisterte die rund 40.000 Besucher (54.000 Zuschauer am gesamten Wochenende) mit Demorunden und Donuts.

"Das DTM Show-Event in München und ganz besonders die Demorunden mit meinem Formel 1-Silberpfeil haben mir richtig Spaß gemacht“, sagte Nico. „Die DTM-Rennen waren sehr spannend und es war toll, zu sehen, wie nah die Fahrer an den Banden entlang gefahren sind." Jetzt geht es für ihn zum nächsten Saisonhöhepunkt zum Deutschland Grand Prix auf dem Nürburgring.

Mehr über das Mercedes-Benz Engagement in der DTM erfahrt ihr auf der offiziellen Mercedes-Benz DTM Website und der offiziellen Mercedes-Benz DTM Facebook Page.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome