Back
Back

Die Kunst der Strategie – Teil III

Die Kunst der Strategie – Teil III

Angesichts des Tankverbots in dieser Saison wäre es einfach, zu glauben, dass die Arbeit der Strategen am Sonntag viel einfacher geworden ist. Da aber zusätzliche 10 kg 0,3 bis 0,4 Sekunden an Rundenzeit kosten, übernimmt der Reifenabbau jetzt die wichtigste Rolle in den Rennen.

Wir sprachen mit James Vowles, dem Chefstrategen unseres Teams, um zu verstehen, wie wichtig jede strategische Entscheidung im Laufe eines Rennwochenendes sein kann.

Was ist die durchschnittliche Reaktionszeit, wenn während des Rennens etwas Unerwartetes geschieht?

Wir bereiten Zwischenfälle wie einen Unfall oder eine Safety Car-Phase vor dem Rennen sehr genau vor und haben dafür Pläne in der Hinterhand. Im Durchschnitt reagieren wir innerhalb von fünf Sekunden auf einen Zwischenfall. Zunächst analysieren wir, wo wir sind und was geschehen ist - das dauert rund zwei Sekunden. Dann bestimmen wir den Grad des Zwischenfalls und schätzen die Konsequenzen ein. Uns bleibt eine Sekunde, um das den Renningenieuren mitzuteilen, die es dann an die Fahrer weitergeben - das dauert weitere zwei Sekunden.

Wie könnt ihr aus über 100.000 Möglichkeiten so schnell eine auswählen?

Wir verlassen uns sehr stark auf unsere Software. Vor dem Rennen gibt es 100.000 Szenarien und viele davon hängen vom Start ab, sobald dieser vorüber ist, können wir im Laufe des Rennens viele davon ausschließen. Die Reihenfolge wird in den ersten Rennrunden festgelegt und bestimmt die Positionen für einen Großteil des Rennens. Ab diesem Punkt können wir gut einschätzen, wo wir liegen und damit beginnen, die gültigen Szenarien herunterzubrechen. Wir haben Tools, die vorhersagen, wann die Autos einen Stopp einlegen werden und wo sie wahrscheinlich wieder auf die Strecke zurück kommen. Diese von der Software berechneten Szenarien verwenden wir als Grundlage, danach ist unser Urteil für die finale Entscheidung verantwortlich.

Wer hat das letzte Wort, wenn ihr eine Änderung während des Rennens vorschlagt, die Fahrer aber nicht zustimmen?

Normalerweise trifft das Team die letzte Entscheidung. Die einzige Ausnahme gibt es möglicherweise bei Rennen mit wechselhaften Wetterbedingungen - dann vertrauen wir auf das Feedback der Fahrer. Wenn wir aber in einer Situation sind, in der sich das Wetter verändert hat und ein Konkurrent an die Box kommt, die Reifen wechselt und damit sehr gute Rundenzeiten fährt, besitzen wir die weiterführenden Informationen, um die richtige Entscheidung zu treffen. Es wäre jedoch leichtsinnig, die Meinung des Fahrers nicht zu berücksichtigen, denn er sitzt im Auto.

Michael gibt uns außergewöhnlich gutes Feedback, was einen unschätzbaren Wert für uns hat, aber die Rückmeldungen von Nico werden von außen oft unterschätzt - sie sind sehr gründlich und genau. Das macht auf der Strecke einen Unterschied, aber es macht einen noch größeren Unterschied im Debriefing nach dem Rennen. Es ist wundervoll, das Feedback von Michael zu haben, der so viele Weltmeisterschaften gewonnen hat und dem man sehr detaillierte Fragen stellen und von dem man gute Antworten erhalten kann. Seine Erfahrung ist für uns alle wahnsinnig wertvoll.

Wie würdest du deinen Job mit dem eines Fußball-Trainers vergleichen?

Wie in jedem Spitzensport verändern deine Entscheidungen das Endergebnis. Der Unterschied zu einem Fußball-Trainer ist, dass er die Zeit besitzt, sich einen Überblick über die Situation zu verschaffen. In der Formel 1 geht alles viel schneller und die Zeit, die uns für die Entscheidungen bleibt, ist viel kürzer. Ähnlich ist, dass wir beide genau wissen, mit welchem Team wir es zu tun haben und dass man die anderen Teams genau analysiert, um deren Stärken und Schwächen zu finden und sie so zu schlagen. Ein wichtiger Unterschied ist, dass wir genau analysieren können, ob unsere Entscheidungen richtig waren - das setzt uns etwas mehr unter Druck!

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome