Back
Back

EIGENE WORTE: Erwartet, dass Lewis in Silverstone zurückschlägt – Toto

EIGENE WORTE: Erwartet, dass Lewis in Silverstone zurückschlägt – Toto

Toto Wolff erwartet, dass Lewis Hamilton nach einem schwierigen Wochenende in Österreich beim nächsten Rennen in Silverstone zurückschlagen wird.

Toto: 'Lewis hatte alles Pech der Welt'

Nach einem ungeplanten Getriebewechsel und der folgenden Zurückversetzung um fünf Plätze ging Lewis von Startplatz acht ins Rennen. Der dreimalige Weltmeister kämpfte sich bis auf Platz vier nach vorne und verpasste das Podium nur knapp.

Nach den harten Rennen in Baku und Spielberg erwartet Mercedes-Teamboss Toto Wolff, dass sich das Blatt für den Briten wenden wird.

"Meiner Meinung nach hatte Lewis alles Pech der Welt", sagte Toto. "Wir haben ihn mit der Cockpitumrandung im Stich gelassen und wir haben ihn mit dem Getriebe erneut im Stich gelassen. Jetzt ist es an der Zeit, zurückzuschlagen. Hoffentlich ist das in Silverstone der Fall."

Toto: 'Es gibt noch viele Punkte zu holen'

"Insgesamt hatte er zuletzt nicht die besten Wochen. Im Rennen lief es nicht toll, weil er Probleme mit dem Auto und den Reifen hatte. Zudem hatte er Probleme mit dem Getriebe und dem Cockpitschutz. Jetzt ist es an der Zeit, dass sich das ändert. Das Pendel muss in die andere Richtung ausschlagen."

"Wir haben nach dem Rennen miteinander gesprochen und versucht, es positive zu sehen. Er hat eher zwölf Punkte gewonnen als sechs verloren. Ich denke rückblickend war es wichtig, diese Punkte mitzunehmen, selbst da es sich für ihn wie eine Niederlage anfühlt. Gegen Ricciardo hätte es auch zu einer Kollision kommen können und dann wäre der Abstand zu Vettel viel größer."

"Es kann nicht viel schlimmer werden und wir sind noch immer im Titelkampf dabei. Es gibt noch viele Punkte zu holen. Noch stehen 11 Rennen und 275 Punkte aus."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome