Back
Back

EIGENE WORTE: Halo erster Schritt in Richtung geschlossener Cockpits – Lewis

EIGENE WORTE: Halo erster Schritt in Richtung geschlossener Cockpits – Lewis

Lewis Hamilton glaubt, dass die Formel 1 mit der Entscheidung der FIA zur Einführung von Halo ab 2018 einen Schritt in Richtung geschlossener Cockpits macht.

'Es sieht definitiv nicht gut aus - das wissen wir'

Halo hat sich als die beste Option für die Formel 1 erwiesen, um den Kopf der Fahrer besser zu schützen. Während Lewis zugibt, dass er kein Fan des Designs ist, erwartet er, dass sich die Sicherheitsmaßnahmen mehr in Richtung "besser" aussehender geschlossener Cockpits entwickeln werden.

"Ich denke, es wurde schon eine Weile darüber gesprochen, wir wussten, dass es kommen würde", sagte der Brite.

"Es ist schwierig. Als sie es eingeführt haben, sprachen sie darüber und nannten eine Verbesserung der Sicherheit um 17% - das kann man nur schwer ignorieren."

"Es sieht definitiv nicht gut aus - das wissen wir, das haben wir immer gesagt."

'Ich denke, es geht in Richtung geschlossener Cockpits'

"Das Gewicht der Autos erhöht sich ebenfalls und sie sind schon jetzt zu schwer. Wir haben diese kleinen Bremsen und versuchen, dieses schwere Auto zu stoppen. Ich hoffe, dass sie bessere Arbeit abliefern und das Gewicht senken. Damit das Gewicht sich nicht erhöht, wenn wir dieses Ding draufpacken. Dann wird es noch schwieriger, zu stoppen."

"Ich denke, dass wir es alle ausprobiert haben, in einigen Trainings. Es war auf jedem Auto und wir haben gesehen, wie es läuft. Ich denke nicht, dass es die Meinung der FIA ändern wird."

"Ich denke, es geht in Richtung geschlossener Cockpits. Ich denke, das würde besser aussehen. Es gibt einige klasse Konzepte von geschlossenen Cockpits."

'Die Formel 1 muss voranschreiten'

Lewis hofft, dass die neuen Sicherheitsmaßnahmen nicht nur in der F1 eingeführt werden, sondern auch in den Nachwuchsklassen.

"Wenn man bedenkt, was alles passiert ist, wie oft Fahrer am Kopf getroffen wurden, dann ist es verrückt, dass wir so gefährdet sind", sagte er.

"Unser Kopf ist das wichtigste Körperteil und er ist ungeschützt. Ich widerspreche also nicht, wenn wir etwas dagegen unternehmen."

"Die Formel 1 muss voranschreiten. Ich hoffe, dass die anderen Klassen nachziehen, wenn es in der Formel 1 eingeführt wird. Es gibt viele junge Kids da draußen, die geschützt werden müssen."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome