Back
Back

EIGENE WORTE: Lewis ist ein echter Teamplayer – Valtteri

EIGENE WORTE: Lewis ist ein echter Teamplayer – Valtteri

Valtteri Bottas sagt, dass nicht jeder Teamkollege getan hätte, was Lewis Hamilton während des Ungarn GP machte, als er seine Position für ihn aufgab.

'Ich vertraute dem Team'

Valtteri und Lewis lagen auf den Plätzen drei und vier, als sie die Anweisung erhielten, 27 Runden vor Schluss die Positionen zu tauschen. Dadurch wollte das Team versuchen, die schnellere Pace von Lewis zu nutzen, um die Ferrari einzufangen.

Der Brite holte Kimi Räikkönen im Ferrari ein, konnte das rote Auto aber nicht überholen. In der letzten Kurve der letzten Runde tauschte er seine Position mit Valtteri zurück.

Valtteri glaubt, dass dies ein Zeichen für das große Vertrauen und den Respekt im Silberpfeil-Lager ist.

"Als noch zwei Runden zu fahren waren, fragte ich das Team, wann wir den Tausch durchführen würden", erzählt er. "Ich hatte einen kleinen Abstand zu Lewis, aber das Team sagte mir, dass ich etwas mehr Vorsprung auf Max herausfahren sollte. Dann würde er es am Ende machen."

"Ich vertraute dem Team. Wenn das Team so etwas sagt, dann passiert es auch. Ich gab Lewis meine Position und es wäre nicht ideal gewesen, Vierter statt Dritter zu werden. Ich kämpfe ebenfalls um die Weltmeisterschaft. Schlussendlich ist alles so eingetreten, wie es geplant war."

'Das zeigt, was für ein Teamplayer Lewis ist'

Der Tausch wurde durch Max Verstappen erschwert, der in der Schlussphase des Rennens knapp hinter Valtteri lag.

"Max war nicht weit hinter mir und auf frischen Reifen", erklärte Valtteri. "Das machte es schwierig. Aber es gelang uns, den Tausch vorzunehmen und ich bin glücklich darüber."

"Es ist nicht einfach für Lewis, einen Podestplatz auf der letzten Runde aufzugeben. Aber das war der Deal und ich respektiere es, denn das hätte nicht jeder Teamkollege gemacht."

"Das zeigt, was für ein Teamplayer Lewis ist. Wir haben heute als Team versucht, das Maximum herauszuholen. Leider haben wir heute nichts gewonnen, aber wir haben es zumindest probiert."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome