Back
Back

Enthüllt: Das Lenkrad des F1 W05

Enthüllt: Das Lenkrad des F1 W05

Hintergrund

Der neue Antriebsstrang für 2014 machte ein neues Design des Lenkrades erforderlich - besonders bezüglich des neuen Energie-Rückgewinnungssystems. Diese Einführung erhöhte die Komplexität und brachte eine größere Anzahl an Parametern, an die der Fahrer denken und die er managen muss.

Das Display

Das Display am Lenkrad ist in diesem Jahr neu. An einer Stelle sind für den Fahrer nun mehr Informationen verfügbar. Das vorherige Display erinnerte mit einem roten Led-Bildschirm, der zwischen 2008 und 2013 genutzt wurde, eher an einen Taschenrechner von 1970. Das neue Bauteil vereint moderne Farben mit einem OLED-Display. Der Vorteil dieses neuen Displays ist, dass die Fahrer gestalten können, welche Parameter angezeigt werden. Das kann alles von der Gang-Wahl bis zur Bremsbalance sein.

Dieser Bildschirm ist für die Fahrer jetzt notwendig, um den Überblick über die zahlreichen Dinge zu behalten, die nun um Auto geregelt werden müssen. Es gibt dem Team zusätzlich die Möglichkeit, Dinge hervorzuheben, die der Fahrer sofort erfahren muss - für den Fall, dass etwas Entscheidendes für die Sicherheit passiert.

Ergonomie

Das Lenkrad ist im Vergleich zum letzten Jahr schmaler und leichter und weißt eine etwas rechteckigere Form auf. Jeder Fahrer hat seine eigenen, persönlichen Präferenzen und Anforderungen an die der Elemente. Dies gilt etwa für den Platz hinter dem Lenkrad, geformte Griffe und die Farben der Knöpfe.

Lämpchen

  • Die Lichter links und rechts (FIA-Standards für Rote Flaggen, Gelbe Flaggen, Blaue Flaggen)
  • Die Lichter an der Oberseite (Konfigurierbar, aber üblicherweise als Gangwechsel-Anzeige genutzt)

Drehschalter

Am Lenkrad befinden sich insgesamt neun Drehschalter. Drei von ihnen sind Drehwähler, während die verbleibenden sechs als Daumenräder konfiguriert sind. Letztere erlauben dem Fahrer Veränderungen der Einstellungen, ohne die Hände von Lenkrad zu nehmen.

Drehwahlräder

  • Menü-Drehschalter (Mitte) - Ermöglicht bis zu 15 verschiedene Drehwechsel, um mehrere Konfigurationen an einer Stelle zu verändern. Das beinhaltet beispielsweise einen Reifen-Schalter für die Anpassung an die verschiedenen Mischungen
  • HPP-Drehschalter (rechts) - Benötigt für eine große Anzahl von Power-Unit-Einstellungen, wie das Energie-Management im Rennen oder die MGU-K-Einstellungen
  • Strategie-Drehschalter (links) - Ermöglicht Anpassungen der Strategie-Einstellungen während einer Session. Hierzu zählt zum Beispiel die Art, wie Energie zurückgewonnen/eingesetzt wird

Daumenräder

  • Die Daumenräder für die rechte Hand werden für unterschiedliche Anpassungen benötigt. Hiermit wird das Feststellmoment in den verschiedenen Phasen einer Kurve verändert: Mitte, Eingang und Höchstgeschwindigkeit
  • Die Daumenräder für die linke Hand werden für Bremseinstellungen - sowohl der Bremsbalance als auch der Motorbremse - benötigt: Anpassung der Pedal-Funktion und andere Einstellungen

Knöpfe

  • BB- /BB+ - Brake-by-Wire-Management (Die Bremsbalance nach unten / oben anpassen)
  • OT - Der 'Überhol-Knopf'
  • N - Neutral
  • +10 / +1 - Multifunktionale Schalter, die sich in einer optimalen Position befinden
  • Funk - Aktiviert den Funkverkehr zwischen Fahrer und Ingenieur
  • DRS - Bedient den DRS-Flügel
  • Begrenzer - Schaltet den Geschwindigkeitsbegrenzer für die Boxengasse ein
  • Markierer - Benutzt, um ein vom Fahrer angegebenes, interessantes Detail in den Daten zu kennzeichnen
  • PC/R - Bestätigt durch das Senden eines automatischen Alarm zur Garage die Einfahrt in die Boxengasse. Dies erlaubt es der Mannschaft, sich auf die Ankunft des Autos vorzubereiten - unabhängig davon, ob per Funk angekündigt wurde, dass der Fahrer hereinkommt

Kennziffern

  • Vom Beginn bis zum Fertigstellung eines Lenkrads vergehen rund sechs Wochen
  • Die Wartung zwischen den Veranstaltungen nimmt rund 24 Arbeitsstunden in Anspruch
  • Das Team wird zu jedem Rennen drei Lenkräder für jeden Fahrer mitnehmen. Diese werden über das Jahr ständig modifiziert, um mit den unterschiedlichen Einstellungen oder Präferenzen übereinzustimmen

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome